61. Folge der Hörspielserie "Die kleine Schnecke Monika Häuschen" mit dem Titel "Warum klopfen Klopfkäfer?" ab 06.08.2021 erhältlich

Samstag, 31.07.2021 12:47 Uhr
Am 06.08.2021 erscheint die 61. Hörspielfolge aus der Reihe "Die kleine Schnecke Monika Häuschen" mit dem Titel "Warum klopfen Klopfkäfer?".
Am 06.08.2021 erscheint die 61. Hörspielfolge aus der Reihe "Die kleine Schnecke Monika Häuschen" mit dem Titel "Warum klopfen Klopfkäfer?".
© Karussell (Universal Music)

in der Natur und in unserer Umgebung gibt es für Kinder und kleine Forschergeister allerlei zu entdecken und zu lernen! Vor allem die wundersame Welt der Käfer, in der allein in Mitteleuropa rund 8000 Arten vertreten sind, ist immer wieder aufs Neue faszinierend. Nur, wer weiß schon, welche Spezies er da gerade vor Augen hat? Kati Naumann, die Autorin der Hörspielserie "Die kleine Schnecke Monika Häuschen" widmet sich in jeder ihrer Folgen einem anderen Tier, das wir über ihre humorvollen und naturwissenschaftlich fundierten Geschichten näher kennenlernen können.

In ihrer neuen Hörspielfolge "Warum klopfen Klopfkäfer?" aus der Serie "Die kleine Schnecke Monika Häuschen" steht der kleine Klopfkäfer Balthasar im Mittelpunkt der Geschichte, die wieder so witzig erzählt wird, dass man einfach Tränen lachen muss!

Am 06.08.2021 veröffentlicht Universal Music Family Entertainment / Karussell die 61. Folge der Hörspielserie "Die kleine Schnecke Monika Häuschen". Die Naturreihe macht richtig Lust gemeinsam im Garten und der Natur auf die Pirsch zu gehen. Die überaus amüsante Folge "Warum klopfen Klopfkäfer?" ist allen neugierigen Kindern ab dem Vorschulalter und auch erwachsenen Naturfreunden und Mithörern empfohlen. 

Darum geht es in Folge 61. "Warum klopfen Klopfkäfer?"

Die kleine Schnecke Monika Häuschen, ihr Freund der Regenwurm Schorsch und der Schlauberger Ganter Günter werden mitten in der Nacht von einem geheimnisvollen Klopfen geweckt. Zu sehen ist aber niemand und so vermuten Monika und Schorsch, dass es sich um einen Geist handeln muss. Sie versuchen das Geräusch zu orten. Es kommt aus dem alten Bücherregal, das draußen an der Terrasse steht. Schnell bauen sie aus alten Spinnweben eine Falle und der draufgängerische Schorsch spielt den Geisterjäger. Herr Günter trommelt als Antwort auf die Klopfgeräusche zurück und da kommt doch tatsächlich der Klopfkäfer Balthasar aus einem Buch gekrochen und tappt prompt in die klebrige Falle. Der Bücherwurm Balthasar wollte mit seinem Klopfen ein Weibchen anlocken und nun macht er ausgerechnet Herrn Günter einen Heiratsantrag. Der lehnt entschieden ab! Dass es sich bei Günter um einen stattlichen Graugänserich handelt, sieht der Klopfkäfer mit seinen schlechten Augen nicht. Herr Günter sorgt mit einem seiner berühmten Schlaubergervorträgen erst einmal für Aufklärung. Klopfkäfer sind Holzschädlinge, die sich auch gerne mal durch Bücher fressen. Die beleidigende Bezeichnung „Schädling“ gefällt Balthasar gar nicht. So lenkt die kleine Schnecke Monika ein und bezeichnet ihn versöhnlich als Tier mit besonderen Essgewohnheiten. Während Herr Günter gerade ein Angeber-Buch über die unglaubliche Geschichte von der weiten und sehr bildenden Reise eines äußerst gelehrten Graugänserich mit wissenschaftlichen Anmerkungen schreiben will, macht ihm der Klopfkäfer obendrein noch Konkurrenz. Denn der Bücherwurm Balthasar will zehn Jahre lang Bücher studiert haben, um hinter die perfekte Methode gekommen zu sein, wie er eine Klopfkäferdame anlocken kann. Schorsch wird stutzig: Warum muss man so lange studieren, um zu merken, dass man einfach nur seinen harten Kopf gegen eine Holzwand hauen muss? Herr Günter stellt Balthasar, der sich nach wie vor für ziemlich schlau hält, die entlarvende und prüfende Frage, wie denn ein gutes Buch sein sollte. Seine Antwort ist so kurz wie klar: Es muss vor allem gut schmecken! So einigen sie sich auf den Buchtitel "Mitternachtsimbiss", zu dem das Gartentrio dann auch übergeht, während Balthasar beherzt dem Ruf einer heiratswilligen Dame folgt, die aus der Ferne verlockende Klopfzeichen sendet.

Ein Tipp für alle Monika-Häuschen-Fans, Bastel- und Naturfreunde: Auf Kati Naumanns neuem Blog stellt die Autorin die besten Rezepte aus den Hörspielfolgen vor, es gibt Bastelanleitungen für Handgemachtes, Ausmalbilder, Experimente zum Nachmachen und auch die Schlaubergervorträge von Herrn Günter sind dort zu finden.

Ein Tipp für Fans der Toniebox: "Die kleine Schnecke Monika Häuschen" gibt es jetzt auch als Tonie-Hörfigur.


Das könnte Sie auch interessieren

Noch nie lief so viel Wahlkampf im TV wie zu dieser Bundestagswahl. Auch die sonntägliche Talkshow "Anne Will" steht heute (19.09.2021) in der letzten Ausgabe vor der Bundestagswahl ganz im Zeichen des Wahlkamps. "Noch eine Woche bis zur Wahl - was ist uns das Klima wert?" lautet das Thema. Der Umgang mit der Klimakrise ist auch bei der Bundestagswahl ein wichtiges Thema. Umfragen... weiterlesen

Am Sonntag vor der Bundestagswahl stellt sich der Kanzlerkandidat der Union noch einmal bei RTL den Fragen der Zuschauer. Heute (19.09.2021) wird ab 19:05 Uhr die Diskussionrunde "Am Tisch mit Armin Laschet: Zuschauer fragen - Der Kanzlerkandidat antwortet" ausgestrahlt. RTL-Chefmoderator Peter Kloeppel, CDU-Chef Armin Laschet sowie Wählerinnen und Wähler mit unterschiedlichen... weiterlesen

Sonntagabend ist wieder Zeit fürs "RTL Eventkino". Heute (19.09.2021) läuft ab 20:15 Uhr mit "Jason Bourne" der fünfte Teil der Bourne-Filmreihe. Jason Bourne ist eine von Autor Robert Ludlum erfundene Figur eines Geheimagenten, der als Auftragsmörder für die CIA arbeitet. Mehrere Jahre nach seinem Verschwinden in "Das Bourne Ultimatum" taucht Jason Bourne (Matt... weiterlesen

Nach zwei Wochen ohne neuen Tatort am Sonntagabend kommen Tatort-Fans heute (19.09.2021) endlich wieder auf Ihre Kosten. Ab 20:15 Uhr läuft der neue Köln-Tatort "Der Reiz des Bösen". Für die Kölner Tatort-Kommissare Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) ist es bereits der 82. Fall. Mit dabei ist auch Assistent Norbert Jütte (Roland... weiterlesen