Happy-Spots - Mein Online Magazin

68. Folge der Hörspielserie "Die kleine Schnecke Monika Häuschen - Warum blinzeln Blindschleichen?" ab 19.05.2023 erhältlich

Freitag, 12.05.2023 12:54 Uhr
Folge 68 der Hörspielserie "Die kleine Schnecke Monika Häuschen" erscheint am 19.05.2023
Folge 68 der Hörspielserie "Die kleine Schnecke Monika Häuschen" erscheint am 19.05.2023
© Universal Music Family Entertainment / Karussell

Wer schon einmal von einem Insekt gestochen wurde oder unangenehme Begegnungen mit Tieren hatte, kann leicht Ängste entwickeln. Dabei sind die meisten Lebewesen in unseren heimischen Breitengraden harmlos. Um den Umgang mit ihnen zu erlernen, hilft es, wenn Kinder wissen, mit was genau sie es zu tun haben – darf ich das Tier anfassen, bleibe ich auf Abstand oder halte ich besser still? Angst ist jedenfalls kein guter Ratgeber und etwas Respekt vor den Lebewesen kann nie schaden. Zugegeben: Zecken, Stechmücken, Flöhe oder Kopfläuse braucht kein Mensch! Aber je mehr wir über die Tiere lernen, umso entspannter können wir mit ihnen umgehen.

"Die kleine Schnecke Monika Häuschen"

Die Hörspielserie "Die kleine Schnecke Monika Häuschen" von Autorin Kati Naumann nimmt selbst die kleinsten Tiere in unserer Natur nach und nach unter die Lupe! Mittlerweile gibt es schon 68 Hörspielfolgen mit der kleinen Schnecke Monika Häuschen, ihrem besten Freund, dem Regenwurm Schorsch, und dem gelehrten Graugänserich Günter. In den amüsanten Geschichten treffen die drei auf die unterschiedlichsten Spezies, lernen ihre Fähigkeiten und Verhaltensweisen kennen und erleben zusammen die tollsten Abenteuer!

Der vielgereiste und gelehrte Graugänserich Herr Günter läuft dabei mit seinen Schlaubergervorträgen regelmäßig zur Hochform auf. Die kleinen Zuhörer und auch die erwachsenen Mithörer der Hörspielserie lernen dabei viel Wissenswertes über die faszinierende Tierwelt. Das beugt Ängsten vor, macht neugierig und verhilft zu einem respektvollen Umgang mit der Natur und all ihren Bewohnern, die es zu entdecken gibt.

 "Die kleine Schnecke Monika Häuschen - Warum blinzeln Blindschleichen?"

In der neuen Folge "Warum blinzeln Blindschleichen?" verkriecht sich die kleine Schnirkelschnecke Monika immer öfter in ihr Häuschen. Der Regenwurm Schorsch und Ganter Günter machen sich ernsthaft Sorgen um sie. Sie ist sehr ängstlich und fürchtet sich sogar vor fliegenden Käfern und Löwenzahnschirmchen. Dabei sind überall nur Blümchen, Schmetterlinge und eine Schlange. Hilfe! Eine Schlange! Die scheue und ebenso ängstliche Zaglinde ist jedoch nur eine harmlose Blindschleiche, die sich ein wenig in der Sonne wärmen will. Sie ist eine Echse ohne Beine und fürchtet sich wie Monika vor Schlangen. Blind sind Blindschleichen keinesfalls und sie haben einige hilfreiche Fähigkeiten, die der schlaue Graugänserich Herr Günter wortreich erklären kann. Schorsch und Günter sind sich einig: Monika und Zaglinde müssen ihre Ängste überwinden, mutiger sein und zu mehr Selbstvertrauen finden. Natürlich geht der waghalsige Schorsch schon mal in Vorlage mit einer völlig unvernünftigen Mutprobe. Die zeigt: Mut ist gut, aber Übermut tut nicht gut! So denken sie sich lieber eine ungefährliche Aktion für die kleine Schnecke und die Blindschleiche aus. Ob die beiden ihre Mutprobe bestehen und sich einen Tapferkeitsorden verdienen?       

Universal Music Family Entertainment / Karussell veröffentlicht am 19.05.2023 die 68. Hörspielfolge von Autorin Kati Naumann, der Erfinderin der Erfolgsserie "Die kleine Schnecke Monika Häuschen". Weitere Infos zur Serie erhalten Sie unter www.karussell.de/monika-haeuschen.


Das könnte Sie auch interessieren

(DJD). Die Elemente Wasser und Luft spielen in Bad Griesbach seit genau 50 Jahren eine ganz besondere Rolle. Die Annahme, dass sich tief unter dem idyllischen Ort im Rottaler Bäderdreieck ergiebige Quellen mit heilkräftigem Wasser befinden, bewahrheitete sich am 6. Dezember 1973. Damals schoss das „flüssige Gold“ aus der Nikolausquelle in 1.522 Metern Tiefe in Form... weiterlesen

(DJD). Eine wichtige Maßnahme, um dem Klimawandel entgegenzuwirken, ist die Reduzierung von Treibhausgasemissionen im Verkehrssektor. Vor diesem Hintergrund arbeiten auch die Paketdienste entschieden daran, ihre Fahrzeugflotten auf Elektromobilität sowie andere alternative Antriebe und Kraftstoffe umzustellen. In deutschen Städten passiert schon viel: Allein der Paketdienst... weiterlesen

"Linoleum - Das All und all das" läuft ab 15.02.2024 im Kino.
© HappySpots / Filmplakat: Camino Filmverleih

Ab 15.02.2024 im Kino: "Linoleum - Das All und all das"

Der leidenschaftliche, aber erfolglose Wissenschaftler Cameron stürzt in eine böse Midlife-Crisis. Ein neuer Nachbar, der wie die bessere Version von ihm selbst erscheint, bringt sein ruhiges Vorstadtleben durcheinander. Seine Karriere implodiert, seine Ehe steht vor dem Scheitern. Als eines Morgens die Überreste einer abgestürzten Raumkapsel in... weiterlesen

(DJD). Wenn es draußen dunkel ist, ist eine ausreichende Beleuchtung rund um das eigene Haus wichtig, um sich komfortabel und unfallfrei bewegen zu können. Zudem schreckt Licht ungebetene Gäste ab und sorgt so nachweislich für mehr Sicherheit. Das heißt jedoch nicht, dass die Leuchten ständig an sein müssen - schließlich geht das an den Geldbeutel.... weiterlesen

Die Wartezeit hat ein Ende: AC/DC, eine der einflussreichsten Bands der Rockgeschichte, kündigt nach einer mehrjährigen Pause ihre Rückkehr auf die Bühne an. Die Freude unter den Fans ist riesig, besonders nach dem viel umjubelten Comeback beim Powertrip-Festival im letzten Jahr, das auch das Wiederauftreten von Sänger Brian Johnson markierte. Nachdem die... weiterlesen