Happy-Spots - Mein Online Magazin

Langer Tatort-Abend im WDR: Heute (17.08.2021) mit Leipzig-Tatort, Dortmund-Tatort und Tatort-Klassiker

Dienstag, 17.08.2021 13:12 Uhr | Tags: WDR, Krimi, Tatort

Im WDR Fernsehen laufen heute (17.08.2021) ab 20:15 Uhr gleich drei Tatort-Wiederholungen. Den Anfang macht der Leipzig-Tatort "Niedere Instinkte" mit den Kommissaren Eva Saalfeld (Simone Thomalla) und Andreas Keppler (Martin Wuttke). Nach WDR aktuell geht es um 22:15 Uhr mit dem Dortmund-Tatort "Hundstage" mit den Kommissaren Peter Faber (Jörg Hartmann), Martina Bönisch (Anna Schudt), Nora Dalay (Aylin Tezel) und Daniel Kossik (Stefan Konarske) weiter. Um 23:45 Uhr wird schließlich noch der Tatort-Klassiker "Kressin und der tote Mann im Fleet" mit Zollfahnder Kressin (Sieghardt Rupp) ausgestrahlt. Da sollte doch für jeden Tatort-Fan etwas dabei sein.

Welcher von den drei Tatorten heute Abend ist euer Favorit? Verratet es uns auf Facebook!

Darum geht es heute im Leipzig-Tatort "Niedere Instinkte" (17.08.2021 ab 20:15 Uhr im WDR)

Die achtjährige Magdalena (Martha Keils) erscheint am Montagmorgen nicht in der Schule. Die Kommissare Eva Saalfeld (Simone Thomalla) und Andreas Keppler (Martin Wuttke) lösen eine Großfahndung aus. Bei der Befragung der Eltern stellt sich heraus, dass diese ihr Kind bereits seit Sonntagnachmittag nicht mehr gesehen haben. Erstaunlicherweise wirken die Eltern nicht schockiert über das Verschwinden ihres Kindes und sind überzeugt davon, dass ihr tiefer Glaube an Gott das Ganze zu einem guten Ende führen wird. Bei der Untersuchung von Magdalenas Schulweg entdeckt Keppler Spuren der Entführung und damit den Tatort, einen stillgelegten Treppenaufgang in einem Fußgängertunnel. Die Kommissare bereiten einen Massengentest vor, den sie auch in den Medien ankündigen. Der Gedanke, dass die kleine Magdalena in ihrem Versteck mit dem Tode ringt, lässt die Kommissare nicht ruhen.

Darum geht es heute im Dortmund-Tatort "Hundstage" (17.08.2021 ab 22:15 Uhr im WDR)

Die Dienstaufsichtsbeschwerde macht Kommissar Peter Faber (Jörg Hartmann) schwer zu schaffen, mit dem Polizeipsychologen geriet er am Abend noch in Streit - und jetzt fallen Schüsse im Dortmunder Hafen: Faber kommt gerade noch rechtzeitig, um eine der beiden im Wasser treibenden Personen vor dem Ertrinken zu retten. Die andere kann nur noch tot geborgen werden. Als Kommissarin Martina Bönisch (Anna Schudt) den Leichnam zu Gesicht bekommt, stellt sie sofort die Verbindung her zu einem alten Vermisstenfall, der die junge Polizistin 14 Jahre zuvor an ihre Grenzen geführt hatte. Jetzt, da die Hauptkommissare Faber und Bönisch aus unterschiedlichen Gründen befangen sind, sind die Kommissare Daniel Kossik (Stefan Konarske) und Nora Dalay (Aylin Tezel) besonders gefordert.

Darum geht es heute im Tatort-Klassiker "Kressin und der tote Mann im Fleet" (17.08.2021 ab 23:45 Uhr im WDR)

Zollfahnder Kressin (Sieghardt Rupp) kehrt von einer Mittelmeer-Kreuzfahrt zurück. Kurz vor Hamburg macht sich der Reiseleiter Ben Canitz (Siegfried Flemm) verdächtig. Als Kressin am nächsten Morgen der Zeitung entnimmt, dass Canitz tot in einem Hamburger Kanal aufgefunden worden ist, schaltet er sich in die polizeilichen Ermittlungen ein. Der kommt dabei einer Bande auf die Spur, die Rauschgift in größeren Mengen in die BRD einschleust.


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Immer mehr Menschen werden auch nach dem Ende der Pandemie einen Großteil ihrer Arbeitszeit im Homeoffice verbringen. "Working from Home" stößt aber oftmals an seine Grenzen. Neben dem Wegfall des persönlichen Austauschs mit Kolleginnen und Kollegen wird die fehlende Trennung zwischen Arbeit und Privatleben häufig als belastend empfunden. Damit dies nicht an... weiterlesen

Heute (23.01.2022) läuft auf dem ZDF Herzkino Sendeplatz der Liebesfilm "Ein Sommer in der Bretagne". Die Herzkino-Reihe "Ein Sommer in ..." war zuletzt in Antwerpen, Südtirol und Istrien unterwegs. Zwischen den Episoden dieser Serie besteht kein Handlungszusammenhang. Alle "Ein Sommer in ..."-Filme spielen jeweils an Schauplätzen außerhalb Deutschlands. Dort verlieben... weiterlesen

(djd). Essen ist viel mehr als bloße Nahrungsaufnahme, es bedeutet Wohlbefinden, Gesundheit und Vergnügen. Das gilt vor allem, wenn wir Speisen ganz bewusst kosten und genießen. Gerade daran aber mangelt es oft. "Kaum ein Menschensinn bleibt in unserem Leben so vernachlässigt und untrainiert wie unser Geschmackssinn", findet Experte Dirk Schneider von der... weiterlesen

(djd). Auffallen erlaubt: So könnte das Motto für die Frühlings- und Sommermode 2022 lauten. Denn es wird herrlich bunt. Ob bei Shirts, Kleidern, Hosen, Röcken oder Schuhen: Neben soften Pastelltönen geben leuchtende Pop- und Candy-Farben den Ton an. Colour-Blocking und Blumenmuster sind ebenso gefragt wie wilde Mustermixe. Das strahlt Lebensfreude und Optimismus... weiterlesen