Happy-Spots - Mein Online Magazin

Neuer Hamburg-Tatort "Verborgen" mit Falke (Wotan Wilke Möhring) und Grosz (Franziska Weisz) heute (16.04.2023) in der ARD

Sonntag, 16.04.2023 13:56 Uhr | Tags: ARD, Krimi, Tatort, Wotan Wilke Möhring, Franziska Weisz

Heute (16.04.2023) läuft um 20:15 Uhr im Ersten der neue Hamburg-Tatort "Verborgen". Dieses Mal ermitteln die Bundespolizisten Thorsten Falke, gespielt von Wotan Wilke Möhring, und Julia Grosz, gespielt von Franziska Weisz, gegen ein Schleusernetzwerk. Der Fall wird persönlich, als der 17-jährige Sohn eines Paares, das ohne Papiere in Deutschland lebt, verschwindet. Der Tatort verspricht spannende Ermittlungen und emotionale Momente, während die Ermittler tief in die Schattenwirtschaft von Hannover eintauchen, um die Wahrheit aufzudecken.

Die Handlung von "Verborgen" dreht sich um Jon Makoni, gespielt von Alois Moyo, der sich in seiner Verzweiflung an die Polizei wendet, als sein Sohn Noah verschwindet. Jon und seine Frau Hope, gespielt von Sheri Hagen, leben und arbeiten seit Jahren in Hannover, haben jedoch keine Papiere und sind daher faktisch nicht existent. Trotz der drohenden Gefahr, ins Visier der Behörden zu geraten, hofft Jon darauf, dass die Ermittler ihm bei der Suche nach seinem Sohn helfen können.

Falke und Grosz nehmen den Fall an und folgen der Spur eines Schleusernetzwerks bis nach Hannover. Dort wird ein unbekannter Toter in einem Lkw aufgefunden, und die Ermittler müssen zunächst dessen Identität klären. Gleichzeitig setzen sie alles daran, Noah vor einem ähnlichen Schicksal zu retten. Die Ermittlungen führen Falke und Grosz in die Schattenwirtschaft von Hannover, wo sie mit illegalen Machenschaften und gefährlichen Situationen konfrontiert werden.

Wotan Wilke Möhring und Franziska Weisz überzeugen erneut in ihren Rollen als Falke und Grosz. Falke, der erfahrene Ermittler mit einem kompromisslosen Ansatz, und Grosz, die taffe und loyale Partnerin an seiner Seite, bilden ein eingespieltes Team, das sich nicht scheut, auch unkonventionelle Wege zu gehen, um die Wahrheit ans Licht zu bringen. Ihre Ermittlungen sind geprägt von Spannung, Action und emotionalen Momenten, während sie sich in die gefährliche Welt der Schleuser begeben.

Besonders beeindruckend ist auch die Darstellung von Alois Moyo als Jon Makoni. Er verkörpert auf eindrucksvolle Weise einen Vater, der bereit ist, alles zu riskieren, um seinen Sohn zu finden. Sheri Hagen als Hope gibt ebenfalls eine überzeugende Performance als verzweifelte Mutter, die um das Leben ihres Kindes bangt. Die Schauspieler tragen maßgeblich zur Intensität und Emotionalität der Geschichte bei und lassen den Zuschauer tief in das Schicksal der Familie Makoni eintauchen.

"Verborgen" thematisiert auch das brisante Thema der illegalen Schleusung von Menschen und die Auswirkungen auf die Betroffenen. Der Film zeigt die gefährlichen Umstände, denen Menschen ohne Papiere in der Schattenwirtschaft ausgesetzt sind. Es werden die Risiken und die menschlichen Tragödien aufgezeigt, die mit der Flucht vor Armut, Gewalt oder Verfolgung verbunden sind. Der Film thematisiert auch die Arbeit der Ermittler im Kampf gegen Schleusernetzwerke und zeigt die Herausforderungen und Gefahren, mit denen sie konfrontiert sind.

Neben der spannenden Handlung und den starken schauspielerischen Leistungen der Hauptdarsteller bietet der Tatort "Verborgen" auch eine kritische Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen und politischen Themen. Es wird die Frage aufgeworfen, wie Menschen ohne Papiere in Deutschland leben und arbeiten können, ohne eine offizielle Existenz zu haben. Der Film regt zum Nachdenken über die Situation von Menschen in prekären Lebenslagen an und sensibilisiert für die Schwierigkeiten, mit denen sie konfrontiert sind.

Die Inszenierung von "Verborgen" ist stimmungsvoll und atmosphärisch dicht. Die bedrückende Stimmung der Schattenwirtschaft und die düsteren Seiten von Hannover werden visuell gut eingefangen. Die Regie von Franziska Buch versteht es, die Spannung kontinuierlich aufrechtzuerhalten und den Zuschauer mitzureißen. Auch die Filmmusik von Christoph M. Kaiser und Julian Maas trägt zur intensiven Atmosphäre des Tatorts bei.

Insgesamt ist "Verborgen" ein packender und emotionaler Tatort, der mit einer gut durchdachten Handlung, starken schauspielerischen Leistungen und einer kritischen Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Themen überzeugt. Der Film zeigt die harte Realität von Menschen ohne Papiere in Deutschland und die Schwierigkeiten, mit denen sie konfrontiert sind. Gleichzeitig bietet er spannende Ermittlungen und fesselnde Momente, die die Zuschauer bis zum Schluss in ihren Bann ziehen. Ein absolut sehenswerter Tatort, der einen nachdenklich stimmt und zugleich fesselt.

Der neue Hamburg-Tatort "Verborgen" wird heute (Sonntag, 16. April 2023) um 20:15 Uhr in der ARD ausgestrahlt und ist auch über die ARD Mediathek abrufbar.


Das könnte Sie auch interessieren

"Man reist nicht, um anzukommen, sondern, um unterwegs zu sein", sagte schon Goethe. Ob er dabei die Deutsche Bahn nutzte, bleibt ungewiss. Doch jeder, der mit der Bahn reist, wird viele Bahnhöfe entdecken. Hier knüpft das neue Gewinnspiel der Deutschen Bahn an. Teile deinen Lieblingsbahnhof mit und sende ihn zusammen mit deinen persönlichen Daten über... weiterlesen

Bist du immer auf der Jagd nach neuen Geschmackserlebnissen? Dann könnte der Produkttest für REWE to go Mocktails bei REWE genau das sein, wonach du suchst. Frisch für dich gemixt sind die neuen REWE to go Mocktails. Ob Bitter Orange Spritz, Piña Colada oder Virgin Mojito: alle 3 Sorten sind alkoholfrei, vegan und ohne Zusatz von... weiterlesen

tesa® ist weit mehr als nur Klebeband - es ist eine wahre Kulturikone! Aus der misslungenen Erfindung eines Wundpflasters entstand ein weltweites Klebe-Imperium. Wer hätte das gedacht? Möchtest du immer auf dem aktuellen Stand bleiben? Dann melde dich jetzt für den tesa® Newsletter an. Durch deine Anmeldung am Newsletter nimmst du automatisch... weiterlesen

Möchtest du diesen Sommer frischen Wind spüren und neue Landschaften erkunden? Dann bist du beim E-Bike Gewinnspiel der VPV Versicherungen genau richtig! Verlost wird das Canyon Pathlite ON 4 SUV E-Bike , das nicht nur Komfort und Eleganz verspricht, sondern dich auch kraftvoll auf all deinen Wegen unterstützt. Perfekt für... weiterlesen

Marshall-Kopfhörer sind bekannt für ihren legendären Sound und ihr unverkennbares Retrodesign. Die neue Generation von Marshall-Kopfhörern, darunter das On-Ear-Modell Major V und die In-Ears Minor IV, bleibt dieser Tradition treu. Passend zur Einführung dieser neuen Modelle veranstaltet MediaMarkt ein kostenloses Gewinnspiel. Möchtest du... weiterlesen

(DJD). Sie gilt als eine der schönsten Flusslandschaften Deutschlands, hier kann man die Mosel mit allen Sinnen erleben und genießen: das Ferienland Cochem zwischen dem Calmont, dem steilsten Weinberg Europas, und der Burg Eltz. In romantischen, malerischen Weinorten, dem sehenswerten Flusstal und der Moselmetropole Cochem finden kleine und große Gäste das, was in einem... weiterlesen

Jeden Donnerstagnachmittag bietet das Magazin der Süddeutschen Zeitung die Chance, an einem neuen, kostenlosen Gewinnspiel teilzunehmen. Dieses Mal dreht sich alles um eine entspannende Auszeit mit Bergblick. Stell dir vor: Saftig grüne Almen, majestätische Gipfel und ein idyllisches Hotel mit einem umfangreichen Wellness-Angebot warten auf dich im... weiterlesen

Egal ob es um die Zubereitung von Pasta, Saucen oder Eintöpfen geht, mit einem neuen Topfset wird das Kochen gleich doppelt so vergnüglich. Bei famila Nordwest wartet dazu passend im aktuellen Kundenmagazin "myTime" ein kostenloses Gewinnspiel auf alle Hobbyköche. Im Mai-Heft haben Leser die Chance, ein fünfteiliges Topfset "Excellent" von... weiterlesen

Träumst du von einem unvergesslichen Urlaub auf Ibiza? Als Mitglied im Levis® Red Tab™ Programm kannst du diesen Traum jetzt Wirklichkeit werden lassen! Melde dich kostenlos an und nimm am aufregenden Ibiza-Gewinnspiel von Levis® teil. Der Hauptpreis ist eine dreitägige Flugreise auf die sonnenverwöhnte Insel Ibiza  für... weiterlesen