Happy-Spots - Mein Online Magazin

Spannung, Geheimnisse und offene Rechnungen: Dänemark-Krimi "Blutlinie" heute (13.04.2023) in der ARD

Donnerstag, 13.04.2023 13:19 Uhr | Tags: ARD, Krimi, DonnerstagsKrimi, Dänemark-Krimi

Auf dem beliebten Sendeplatz des ARD Donnerstagskrimis läuft heute (13.04.2023) ein neuer "Dänemark-Krimi", der Krimifans in seinen Bann ziehen wird. Die Länderkrimi-Reihe entführt die Zuschauer in die historische Wikingerstadt Ribe mit ihrer schroffen Nordsee-Küstenlandschaft und verspricht spannende Ermittlungen, dunkle Geheimnisse und offene Rechnungen. Im zweiten Film der Reihe, "Blutlinie", geraten die Streifenpolizisten Ida Sörensen (Marlene Morreis) und Magnus Vinter (Nicki von Tempelhoff) in einen rätselhaften Mordfall, der zu einem bisher unentdeckten Verbrechen führt. Als die hinzugerufene Kriminalkommissarin Frida Olsen (Katharina Heyer) erscheint, stecken die Streifenpolizisten schon mitten in den Ermittlungen. Das Drehbuch von Timo Berndt nutzt dabei eine spannende Ermittlergeschichte, um die Charaktere des Protagonisten-Duos weiter zu entfalten. In den Episodenrollen von "Blutlinie" sind Roman Knižka als skrupelloser Syndikatschef und Timur Bartels als Tatverdächtiger zu sehen, der selbst um sein Leben fürchten muss.

Darum geht es heute im Donnerstagskrimi "Der Dänemark-Krimi: Blutlinie"

Der Film "Blutlinie" startet mit einem grausamen Fund: Eine Männerleiche wird im Wald entdeckt und von Ida Sörensen abgesperrt, doch die Streifenpolizistin ist schnell unterfordert und beginnt auf eigene Faust zu ermitteln, zur Unzufriedenheit ihres mürrischen Kollegen Magnus Vinter. Die Mordkommission aus Esbjerg wird hinzugezogen, und Kriminalkommissarin Frida Olsen staunt nicht nur über die Todesursache – das Opfer, Horik Holm (Luca Kruse), wurde mit zwei Wikingerpfeilen hingerichtet – sondern auch über den familiären Hintergrund des Toten. Holm ist der Sohn eines bekannten Unterweltbosses aus der beschaulichen Küstenregion.

Als Kort Holm (Roman Knižka), der Vater des Opfers, am Tatort eintrifft, ist er entschlossen, den Täter zur Rechenschaft zu ziehen. Doch für Ida und Magnus wird der Fall schnell kompliziert. Denn Magnus kennt nicht nur Holm besser, als er zunächst zugibt, sondern auch ein Tatverdächtiger, sein eigener Neffe Bjarne Vinter (Timur Bartels), steht ihm nahe. Magnus und Ida müssen nicht nur den rätselhaften Mordfall aufklären, sondern auch Bjarne vor Holm und seinem Handlanger Bech (Erik Madsen) schützen.

Es stellt sich heraus, dass Horik Holm in illegalen Machenschaften verwickelt war und viele Feinde hatte, die ein Motiv für seinen Mord gehabt hätten. Die Ermittlungen führen Ida, Magnus und Frida in verschiedene Richtungen und enthüllen nach und nach ein komplexes Netz aus Lügen, Betrug und Verrat in der kleinen Wikingerstadt Ribe.

Währenddessen gerät Bjarne Vinter immer mehr unter Verdacht, und Magnus ist hin- und hergerissen zwischen seiner Loyalität zu seinem Neffen und der Suche nach der Wahrheit. Ida setzt ihre Spürsinn und ihre Intuition ein, um die Puzzleteile zusammenzusetzen und den Fall zu lösen. Doch je näher sie der Lösung kommen, desto gefährlicher wird die Situation, und es kommt zu einem dramatischen Showdown in den engen Gassen von Ribe.

Am Ende gelingt es Ida, Magnus und Frida, den Fall zu lösen und den wahren Täter zu entlarven. Doch die Ermittlungen hinterlassen ihre Spuren bei allen Beteiligten, und sie müssen mit den Konsequenzen ihrer Entscheidungen und Handlungen leben.

"Blutlinie" ist ein packender Dänemark-Krimi, der mit seinen mysteriösen Wendungen und seinem authentischen Setting in der historischen Wikingerstadt Ribe die Zuschauer in seinen Bann zieht. Die schauspielerischen Leistungen von Marlene Morreis, Nicki von Tempelhoff, Katharina Heyer und den weiteren Darstellern sind beeindruckend und tragen maßgeblich zur Spannung und Atmosphäre des Films bei. Das Drehbuch von Timo Berndt überzeugt mit einer gut durchdachten Story und interessanten Charakterentwicklungen. Insgesamt bietet "Blutlinie" ein fesselndes Krimi-Erlebnis für alle Fans von spannenden Whodunit-Geschichten und dänischem Krimiflair.

Der Länderkrimi "Der Dänemark-Krimi: Blutlinie" wird heute (Donnerstag, 13. April 2023) ab 20:15 Uhr im ERSTEN ausgestrahlt. Der Krimi ist nach der Ausstrahlung 12 Monate lang in der ARD-Mediathek verfügbar.


Das könnte Sie auch interessieren

AMIGO-Spiele ist ein deutscher Kartenspiel- und Brettspielverlag und bietet eine breite Palette von Spielen wie "Halli Galli", "Speed Cups", "6 nimmt!", "Bohnanza", "Saboteur" und "Wizard". Mit einem Fokus auf kleinere Kartenspiele und actiongeladene Spiele, die einfach zu erlernen, schnell zu spielen und vielseitig sind, liefert weiterlesen

(DJD). Seit Jahren steigt die Zahl der Menschen in Deutschland mit Schlafstörungen. Eine aktuelle Studie der Krankenkasse Barmer aus dem vergangenen Jahr geht davon aus, dass sieben Prozent der Bevölkerung mit Schlafproblemen zu kämpfen hat, das wären sechs Millionen Menschen und damit 36 Prozent mehr als noch im Jahr 2012. "Schlafstörungen erhöhen das Risiko... weiterlesen

(DJD). Die Elemente Wasser und Luft spielen in Bad Griesbach seit genau 50 Jahren eine ganz besondere Rolle. Die Annahme, dass sich tief unter dem idyllischen Ort im Rottaler Bäderdreieck ergiebige Quellen mit heilkräftigem Wasser befinden, bewahrheitete sich am 6. Dezember 1973. Damals schoss das „flüssige Gold“ aus der Nikolausquelle in 1.522 Metern Tiefe in Form... weiterlesen