Happy-Spots - Mein Online Magazin

VOX zeigt heute (19.11.2023) eine neue Folge "Mälzer und Henssler liefern ab!"

Sonntag, 19.11.2023 10:48 Uhr | Tags: VOX

Nach dem ersten Unentschieden in der Geschichte von "Mälzer und Henssler liefern ab!" liegt Steffen Henssler in der Gesamtwertung weiterhin mit 4:3 vorne. Tim Mälzer kämpft im neunten Aufeinandertreffen erneut um den Ausgleich. Auch in diesem Duell kochen die beiden in ihrem Pop-Up-Lieferservice gegeneinander für anonyme Besteller:innen nur anhand verschiedener Hinweise. Ihre Menüs liefern die beiden Köche dabei selbst in Hamburg aus.

Die Gerichte werden anschließend mit bis zu fünf Sternen bewertet. Den Sieg erringt der Koch, der am Ende des Duells die meisten Sterne gesammelt hat - während der Verlierer eine Strafe erhält. Bevor die erste Bestellung im Lieferservice eintrifft, nimmt sich Steffen Henssler die Zeit für eine von ihm vorbereitete Zwischenbilanz. Während die Anzahl der jeweils durch Tim oder Steffen bedienten "Walk-Ins", also prominente und nicht-prominente Laufkundschaft, für wenig Verwunderung sorgt, halten die nackten Zahlen über die insgesamt erhaltenen Sterne den einen oder anderen überraschenden Zwischenstand bereit.

Die erste Kochrunde versetzt Tim und Steffen gedanklich unmittelbar in ein professionelles Gastronomie-Umfeld, als sie auf dem ersten Hinweisbild zwei große Schränke für die Fleischreifung erkennen. Doch noch bevor der Countdown beginnt, öffnet sich hinter den Beiden die Tür und Journalist und Tagesschau-Sprecher Constantin Schreiber betritt plötzlich den Pop-Up-Lieferservice. Während Steffen sofort an alte gemeinsame Fernsehzeiten denkt, braucht Tim ein wenig Anlaufzeit, um den prominenten Gast einzuordnen.

Da Constantin auch Hunger mitgebracht hat, müssen in 60 Minuten Kochzeit nun nicht nur die die drei Besteller, sondern auch der Gast vor Ort bekocht werden. Schnell einigen sich Tim und Steffen darauf, Constantin gemeinsam zu versorgen, bevor sie sich den bestellenden Fleischliebhabern widmen, die sich nun auch noch wünschen, dass Hausmannskost um die Ecke gedacht wird. Obwohl beide Köche schließlich hinter den Bestellern eine Metzgerei vermuten, entscheidet sich Tim für einen vegetarischen Ansatz, während Steffen auf eine Variante eines gutbürgerlichen Fleisch-Klassikers setzt. Nach einer herzlichen Auslieferung, die die beiden Kontrahenten tatsächlich in eine traditionsreiche Hamburger Fleischerei führt, zweifelt Tim daran, ob sein Plan aufgeht. Gespannt erwartet er mit Steffen die erste Bewertung des Tages.

Runde zwei beginnt mit dem Bild eines Einkaufszettels, das Tim und Steffen nicht nur wegen der aufgelisteten Zutaten, sondern auch wegen der Art des Papiers auf Schüler:innen oder Student:innen schließen lässt. Beide tippen darauf, dass sie in den vorgegebenen 45 Minuten für eine 5er-Wohngemeinschaft kochen, die auf Fisch und Fleisch verzichtet. Als sich herausstellt, dass sich einer der Besteller:innen sehr wohl über ein Fleischgericht freut, steigt der Stresslevel der Köche. Was weder Tim und Steffen wissen: Beide greifen beim Kochen immer wieder zu Zutaten, die manche der Besteller:innen lieber nicht auf ihrem Teller sehen würden. Auch mit dem Hinweis auf den Gruppennamen "MAMPF" können Tim und Steffen zunächst wenig anfangen. Ob die Menüs trotzdem den Geschmack der Studi-Gruppe treffen, die gemeinsam Gefahrenabwehr studieren, aber nicht in einer WG wohnen, bleibt fraglich. Vor der Bewertung sieht Tim sich selbst naturgemäß deutlich im Vorteil.

Die dritte Runde des Tages stellt ein absolutes Novum da: Auf dem Hinweisbild des Tisches befinden sich bereits leere Take-Away-Verpackungen aus dem "M:H"-Lieferservice. Schnell wird klar, dass die drei Fleischer aus der ersten Runde eine weitere Bestellung aufgeben. Nachdem sie schon in den Genuss der Fleischgerichte kamen, wünschen sie sich nun explizit ein Fischgericht von Tim und Steffen. Als Fleischermeister Wolfgang das Essen nur 20 Minuten später persönlich abholt, darf er sich bei aller Herzlichkeit natürlich noch den ein oder anderen Kommentar zur Bewertung der ersten Runde von Tim und Steffen anhören.

Bestellung Nummer vier hält für Tim und Steffen eine ganz besondere Aufgabe bereit. Wenngleich sie die Tischbilder erneut im Gastro-Bereich verorten, erwischt sie das letzte Hinweisfoto kalt. Zu sehen ist ein Zettel mit einer anspruchsvollen kulinarischen Aufgabenstellung, die unter anderem eine "dekonstruierte Tortilla" und ein Dessert mit Sellerie beinhaltet. Gerade Steffen hat wenig Verständnis für diese Wünsche, während Tim sich über Steffens sinkende Laune und seine eigene aufblühende Kreativität freut. Spätere Hinweise lassen Tim und Steffen an Kochwettbewerbe denken. Bei der Auslieferung landen die beiden ewigen Kontrahenten nicht nur an Tims alter Berufsschule, sondern treffen dort auf ein Team, das Deutschland bei der Europameisterschaft der Berufe vertreten wird. Die drei jungen Köche und ihr Bundestrainer sind nun gespannt, wie Tim und Steffen die Aufgaben umgesetzt haben, die sie selbst im Wettbewerb lösen müssen.

Auch die fünfte und letzte Runde beginnt mit einem klaren Wunsch: Zwei Besteller:innen wünschen sich eine Scholle Finkenwerder Art, einen regionalen Klassiker, zusätzlich mit der jeweils persönlichen Note von Tim und Steffen. Entsprechend unterschiedlich sind die Ansätze, mit der beide Köche der Aufgabe begegnen. Auf die Lieferung warten anders als vermutet jedoch weder Hafen- noch Windparkarbeiter, sondern zwei liebenswürdige Damen auf einer Schifftankstelle an den Hamburger Landungsbrücken. Die einzigen weiblichen Vertreterinnen ihrer Zunft. Eine sehr warmherzige Begegnung an einer besonderen Location versöhnt sowohl Tim und Steffen mit den Höhen und Tiefen des heutigen Liefertages.

Zurück im Lieferservice erwarten Tim und Steffen die allesentscheidende Bewertung. Verpasst Tim zum dritten Mal in Folge den Sieg oder verliert Steffen nun die Führung in der Gesamtwertung? Die Spannung ist greifbar, weil keiner nach fünf anspruchsvollen Runden als Verlierer nach Hause gehen will. Wie es ausgeht erfahren wir heute, am 19.11.2023, um 20.15 Uhr bei "Mälzer und Henssler liefern ab!" auf VOX.


Das könnte Sie auch interessieren

SyltFräulein ist mehr als ein Blog, es ist ein Tor zu den vielfältigen Freuden der Insel Sylt. Chefredakteurin Finja Schulze, das Herz hinter SyltFräulein, teilt ihre Leidenschaft für diese besondere Insel mit der Welt. Mit Tipps für Hotels, Restaurants und Aktivitäten, die von Herzen kommen, ermöglicht sie es Reisenden, Sylt in all seiner... weiterlesen

Mit einer beeindruckenden Palette an Spielhäusern, Rutschen, Spielküchen und Dreirädern fördert Smoby nicht nur den Spaß, sondern auch die Motorik und sozialen Fähigkeiten von Kindern. Die Produkte sind nicht nur sicher und ergonomisch, sondern auch auf die gesunde Entwicklung der Kleinen ausgerichtet. Hergestellt in der malerischen Landschaft... weiterlesen

Pesto Barilla und Pesto Barilla Rustico sind zwei köstliche Varianten der berühmten italienischen Sauce, die jeder Mahlzeit eine frische und aromatische Note verleihen. Während das klassische Pesto Barilla mit seinem intensiven Basilikumgeschmack und feinen Zutaten wie Parmigiano Reggiano und Knoblauch die Essenz der ligurischen Küche einfängt, bietet das Pesto... weiterlesen

Mit einer Vielfalt an Weinen, die von der Familie Casella in Australien hergestellt werden, hat es geschafft, weltweit zu einer der meistgeliebten Weinmarken zu werden. Die Marke zeichnet sich durch ein lebensfrohes, buntes Design und ein perfektes Marketing aus, das speziell auf junge Weintrinker abzielt. Ob ein erfrischender Weißwein, ein einzigartiger... weiterlesen

Der Flughafen Hannover-Langenhagen ist das internationale Tor zur Welt für die Region Niedersachsen und darüber hinaus. Mit seiner modernen Infrastruktur und einer Vielzahl von Dienstleistungen bietet er Reisenden ein effizientes und angenehmes Flugerlebnis. Ob geschäftlich oder privat, der Flughafen verbindet Hannover mit zahlreichen Destinationen in Europa... weiterlesen

Das Zwischenwasser-Elixier von Gerolsteiner ist ein wahrer Segen für alle Metal-Fans auf dem legendären Wacken Open Air! Mit einer einzigartigen Mischung aus Mineralien, die in der malerischen Vulkaneifel ihren Ursprung haben, bietet dieses Elixier eine erfrischende Abhilfe gegen den gefürchteten Kater. Es enthält ⅓ des Tagesbedarfs an Calcium und... weiterlesen

Wie heißt das jetzt richtig, Expresso oder Espresso? Und bei der Aussprache von "Gnocchi" setzen wir uns immer wieder in die Nudeln, äh: Nesseln. Liebe geht bekanntlich durch den Magen, aber vorher müssen die Wörter durch den Mund! Josh. machte aus der Not bereits 2021 eine Tugend und veröffentlichte mit "Expresso & Tschianti" einen Song, der sich aufs... weiterlesen

"Zwei Zu Eins" läuft ab 25.07.2024 in den deutschen Kinos.
© HappySpots / Filmplakat: X Verleih

Ab 25.07.2024 im Kino: "Zwei Zu Eins"

Halberstadt im Sommer 1990. Maren (Sandra Hüller), Robert (Max Riemelt) und Volker (Ronald Zehrfeld) kennen und lieben sich seit ihrer Kindheit. Eher zufällig finden sie in einem alten Schacht die Millionen der DDR, die dort eingelagert wurden, um zu verrotten. Die Drei schmuggeln Rucksäcke voll Geld heraus. Gemeinsam mit... weiterlesen