Happy-Spots - Mein Online Magazin

ZDF Samstagskrimi am 05.02.2022: "Stralsund - Wilde Hunde" mit Kommissarin Nina Petersen (Katharina Wackernagel)

Samstag, 05.02.2022 13:50 Uhr | Tags: ZDF, Krimi, Samstagskrimi, Stralsund

Nach längerer Zeit läuft heute (05.02.2022) mal wieder ein Samstagskrimi aus der Reihe "Stralsund" im ZDF. Kommissarin Nina Petersen (Katharina Wackernagel) muss in der Episode "Wilde Hunde" den Tod eines Teenagers aufklären und bekommt es mit einer Organisation zu tun, die Pflegekinder für ihre kriminellen Machenschaften benutzt. Der Samstagskrimi "Stralsund - Wilde Hunde" ist bereits die 19. Folge aus der Serie.

Darum geht es heute im Samstagskrimi "Stralsund - Wilde Hunde"

Mario Brendler (Junis Marlon), ein Jugendlicher, den die Kripo wegen eines Drogendelikts kurzzeitig in Verwahrung hatte, wird wenige Stunden nach Verlassen des Präsidiums tot aufgefunden. Obwohl die Todesumstände zunächst ungeklärt sind, deutet alles auf Fremdverschulden hin. Von ihrem Vorgesetzten Thomas Jung (Johannes Zirner) erfahren Nina Petersen und Karl Hidde (Alexander Held), dass Mario in der Vergangenheit als Informant für das BKA gearbeitet hat, welches Jung darum gebeten hatte, Mario wieder auf freien Fuß zu setzen. Nina und Karl sind überzeugt, dass Marios Tod hätte verhindert werden können, wenn sie früher davon erfahren hätten. 

Die Ermittlungen ergeben, dass das Opfer zu einer Gruppe kleinkrimineller Jugendlicher gehörte, die Aufträge für eine ausländische Organisation erledigen. Die Jugendlichen gehören größtenteils zur Pflegefamilie von Wiebke Goosen (Catrin Striebeck). Bei ihrem Besuch auf dem alten Gutshof der Pflegefamilie trifft Nina auf Jo Brandt (Jack Owen Berglund), den Sohn ihrer alten Freundin Maren (Franziska Hartmann). Jo scheint ebenso wie der verstorbene Mario Gefallen an der hübschen Daria vom Gutshof gefunden zu haben. Die Überprüfung vergangener Eigentums- und Drogendelikte bringt das Ermittlerteam auf die Spur von Juri Kaczmarek (Oleg Tikhomirov). Ist er der Handlanger, der die Teenager mit kriminellen Aufträgen versorgt? Als sich die Ereignisse zuspitzen, wird nicht nur Ninas Beziehung zu Jung auf eine harte Probe gestellt, sondern auch ihre Freundschaft zu Maren.

Wie der Samstagskrimi "Stralsund - Wilde Hunde" ausgeht, zeigt das ZDF heute (Samstag, 5. Februar 2022) ab 20:15 Uhr. Der Krimi ist für ein knappes Jahr auch über die ZDF Mediathek abrufbar. Wer auf Krimi steht, sollte beim ZDF dranbleiben. Ab 21:45 Uhr läuft nämlich gleich noch eine Folge aus der Krimireihe "Die Chefin" (Episode "Glück").


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Weihnachten ist das Fest der Familie und der lieb gewonnenen Traditionen. Ein festlich dekorierter Nadelbaum, der im ganzen Haus seinen zart-würzigen Duft verbreitet, gehört für die meisten dazu. Unangefochtener Favorit bleibt dabei laut einer Statista-Umfrage von 2019 die Nordmanntanne mit einem Anteil von 75 Prozent. Für viele Familien beginnt die Vorfreude aufs... weiterlesen

Bio-Bergbauer Christian Bachler und Chefredakteur Florian Klenk könnten nicht unterschiedlicher sein: Der eine bewirtschaftet den höchstgelegenen Bauernhof der Steiermark, der andere gibt in Wien die österreichische Wochenzeitung "Falter" heraus. Als Klenk ein umstrittenes Schadensersatzurteil gutheißt, das gegen einen Bauern gefällt wurde,... weiterlesen

(djd). Outdoor-Aktivitäten sind beliebter denn je. Laut Deutschem Tourismusverband (DTV) hielten sich 68 Prozent der deutschen Urlauber im Jahr 2020 allgemein gerne in der Natur auf, 38 Prozent gingen wandern - in beiden Bereichen waren das deutlich mehr als im Vorjahr. Mittelgebirgsregionen wie der Oberpfälzer Wald, der sich über rund 100 Kilometer entlang der... weiterlesen

2022 - die Schlagerbranche erwacht endlich aus ihrem tiefen Corona-Schlaf. Dank Aufhebung der meisten Schutzmaßnahmen, stehen in diesem Jahr wieder viele Künstler:innen auf der Bühne. Die Dokumentation begleitet zehn Schlagerstars, wie Mia Julia, Maite Kelly, Ben Zucker oder Andreas Gabalier auf ihrem Weg zurück in die Normalität und bietet exklusive Einblicke in... weiterlesen

(djd). Gas und Heizöl sind knapp gewordene Energiequellen, durch die jüngsten politischen Ereignisse sind ihre Preise drastisch gestiegen. Ohnehin ist der Bestand an fossilen Energien endlich. Brennholz steht in Deutschland dagegen auf lange Sicht ausreichend zur Verfügung, die Preisentwicklung ist in den vergangenen Monaten im Vergleich zu Gas und Heizöl moderat. Und als... weiterlesen

(djd). Es riecht nach reifen Trauben und jungem Wein, in den Weinbergen und auf den Straßen herrscht geschäftiges Treiben: Für die Winzerinnen und Winzer ist die Zeit der Weinlese eine Zeit der Extreme und immer etwas Besonderes. Arbeiten rund um die Uhr, um aus dem, was ein Jahr lang gewachsen ist, das Optimum herauszuholen. Auch in Deutschlands größtem... weiterlesen