Happy-Spots - Mein Online Magazin

Neu ab 26.11.: "Bridge of Spies - Der Unterhändler"

Mittwoch, 25.11.2015 18:00 Uhr | Tags: Film der Woche
Ab 26.11. 2015 im Kino: "Bridge of Spies - Der Unterhändler" mit Tom Hanks (r.) und Sebastian Koch
Ab 26.11. 2015 im Kino: "Bridge of Spies - Der Unterhändler" mit Tom Hanks (r.) und Sebastian Koch
© 20th Century Fox Germany

Am 26. November 2015 kommt mit "Bridge of Spies – Der Unterhändler" Stevens Spielbergs Agententhriller nach wahren Begebenheiten in die deutschen Kinos. Das Drehbuch zum spannenden Film mit Tom Hanks in der Hauptrolle als Anwalt James Donovan stammt aus der Feder der Coen-Brüder. Spielberg drehte den Streifen an Originalschauplätzen in Berlin sowie im Studio Babelsberg und in Polen.

Vor dem Hintergrund des Kalten Kriegs erzählt der Thriller "Bridge of Spies – Der Unterhändler" die Geschichte des Anwalts James Donovan (Tom Hanks) aus Brooklyn, der plötzlich in das politische Geschehen verwickelt wird. Donovan wird vom CIA beauftragt, die Freilassung eines in der UdSSR verhafteten US-amerikanischen U-2-Piloten zu erwirken – eine Aufgabe, die sich als nahezu unmöglich erweist.

Diese außergewöhnliche Episode in Donovans Leben haben die Autoren Matt Charman, Ethan Coen und Joel Coen in ein Drehbuch eingebettet, das auf wahren Begebenheiten beruht. Es zeigt den Charakter und den Weg eines Mannes, der bereit ist, alles aufs Spiel zu setzen. 

Regie führt der dreifache Oscar-Preisträger Steven Spielberg („Der Soldat James Ryan“, „Schindlers Liste“). Für die Rolle von James Donovan konnte Spielberg Tom Hanks („Forrest Gump“, „Philadelphia“) gewinnen, der für seine schauspielerische Leistung bereits mit zwei Oscars ausgezeichnet wurde. Neben Hanks spielen in "Bridge of Spies – Der Unterhändler" Mark Rylance (ausgezeichnet mit Tony-Awards für ‚Was ihr wollt’, ‚Jerusalem’, ‚Boeing Boeing’) als KGB-Agent Rudolf Abel, den Donovan vor Gericht verteidigt; Scott Shepherd („Side Effects – Tödliche Nebenwirkungen“) als CIA-Agent Hoffman; die Oscar-nominierte Amy Ryan („Birdman“, „Gone Baby Gone – Kein Kinderspiel“) als James Donovans Frau Mary; Sebastian Koch („Stirb langsam – Ein guter Tag zum Sterben“) als DDR-Anwalt Vogel sowie der Oscar-nominierte Alan Alda („M*A*S*H“, „Aviator“) als Thomas Watters, ein Partner in Donovans Anwaltskanzlei.

[rex]


Das könnte Sie auch interessieren

Heute, am 16.05.2022, läuft die siebte Folge der 11. Staffel "Die Höhle der Löwen" auf VOX. Darum geht´s: Raus aus den High Heels, rein in die Nagelschuhe! In Folge 7 will es Judith Williams wissen und testet die Nagelschuh-Clogs NIVILLI von Gründer Wilhelm Frank (39). Diese sollen Handwerkern beim Spachteln und Nivellieren von Böden helfen. Kann sich die... weiterlesen

(djd). Gründliches und regelmäßiges Händewaschen ist nicht erst seit der Pandemie zur täglichen Routine geworden. Und keine Frage: Dabei wird immer die ganze Hand gewaschen, inklusive der Bereiche zwischen den Fingern. Ganz anders die Situation beim Zähneputzen: Die Zahnbürste erreicht nur drei der fünf Seiten eines Zahnes, somit reinigt sie lediglich... weiterlesen

Zum Start ins Wochenende beschert uns das ARD Vorabendprogramm noch eine neue Ausgabe der Quizshow "Wer weiß denn sowas?" mit Gastgeber Kai Pflaume. Heute (13.05.2022) steht das Quiz schon ganz im Zeichen des "Eurovision Song Contest", welcher morgen stattfindet. Einen Tag bevor sich bei den ESC-Fans alles um Käseigel und Daumendrücken für "Germany 12 Points" dreht,... weiterlesen

Der Kinderfilm "Willi und die Wunderkröte" läuft ab 12.05.2022 in den deutschen Kinos.
© HappySpots / Filmplakat: Majestic Filmverleih

Kinderfilm "Willi und die Wunderkröte" ab 12.05.2022 im Kino

Willi hat schon viele Reisen unternommen, aber wohl kaum eine mit einem so schillernden Ziel wie bei dieser: Er will eintauchen in die vielgestaltige, farbige und faszinierende Welt der Amphibien, eine Welt, in der es Frösche gibt, die knallbunt oder durchsichtig sind, solche, die fliegen können, ihren Artgenossen Winkzeichen geben, ihre Jungen im Maul großziehen, oder selbst... weiterlesen

(djd). Fachwissen und kaufmännisches Know-how reichen längst nicht mehr aus, um erfolgreich an der Spitze von Unternehmen zu arbeiten, denn die Arbeitswelt ändert sich stetig. Umso wichtiger ist es als Manager, am Puls der Zeit zu sein und neue Trends zu verfolgen. Von Führungskräften werden neben sozialen Kompetenzen zunehmend Qualifikationen in den Bereichen... weiterlesen