Dokumentation "Corona - Mein Leben im Ausnahmezustand" am 06.04.2020 bei VOX

Samstag, 04.04.2020 12:27 Uhr | Tags: Dokumentation, VOX

Das Coronavirus verbreitet sich in der ganzen Welt rasant - und der Versuch, das Ausbreitungstempo zu drosseln, hat zum Teil drastische Folgen für jeden Einzelnen. Die aktuelle Dokumentation von VOX und SPIEGEL TV zeigt Menschen, deren Alltag sich durch die dramatische Pandemie völlig veränderte. Ob Kinder, Eltern, Senioren, Unternehmer oder Prominente - sie alle stehen vor ungeahnten Herausforderungen.

Das Coronavirus verbreitet sich im rasanten Tempo. Am 31. Dezember 2019 wird erstmals über eine mysteriöse Lungenkrankheit in der weit entfernten chinesischen Provinz Hubei berichtet. Keine drei Monate später kommt das öffentliche Leben in Deutschland fast vollständig zum Erliegen. Mit immer drastischeren Maßnahmen versucht die Regierung, die Ausbreitung des neuartigen Virus einzudämmen. Neben der Gefahr für Leib und Leben sind hunderttausende Existenzen bedroht. In der zweistündigen Dokumentation zeichnen VOX und SPIEGEL TV den dramatischen Verlauf der Pandemie nach und zeigen Menschen, deren Leben sich durch die beispiellose Krisensituation von einem Tag auf den anderen völlig verändert hat. Ob Kinder, Eltern, Senioren, Unternehmer oder Prominente - sie alle stehen vor ungeahnten Herausforderungen.

Unter anderem gibt die Sendung Einblicke in das turbulente Leben einer Großfamilie mit elf Kindern, die auf unbestimmte Zeit alle zu Hause betreut werden müssen. Allein die Massen an Einkäufen der Familie verleiten Mitbürger zu bösen Sprüchen und dem Vorwurf von Hamsterkäufen.

Und auch Desinfektionsprofi Marcell Engel ist in der Dokumentation zu sehen. Sein Unternehmen kann sich vor Aufträgen kaum noch retten. Angst vor dem Virus hat Marcell bei seiner Arbeit nicht, doch er weiß: "Wenn ich einen Fehler mache, stehen Leben auf dem Spiel."

VOX zeigt außerdem das Bestattungsunternehmen Dorndorf, das sich zurzeit auf eine drohende Beerdigungswelle vorbereitet, aus Hygienegründen alle Teppiche entfernt und die Trauerräume desinfiziert. Das traditionelle Familienunternehmen geht neue Wege und bietet vermehrt Online-Bestattungen an, bei denen die Angehörigen aus der Quarantäne dazu geschaltet werden.

Ein weiteres Thema in der Sendung: Der berühmt-berüchtigte Hamburger Elbschlosskeller muss erstmals seit 70 Jahren schließen. Die Eingangstür hatte bis vor Kurzem nicht einmal ein Schloss, rund um die Uhr war die legendäre Kneipe geöffnet. Jetzt ist die Existenz von Besitzer Daniel Schmidt und seiner Familie bedroht. Trotzdem will er helfen und hat seine Kneipe in ein Spendenlager umfunktioniert, er sammelt Lebensmittel und verteilt sie an Obdachlose und Bedürftige.

Außerdem besucht VOX Tim Raue. Der Spitzenkoch gibt so schnell nicht auf. Nach der Zwangsschließung stellt er sein renommiertes Sterne-Restaurant kurzerhand auf Selbstabholer-Betrieb um. Doch das ist in Zeiten der Corona-Krise leichter gesagt als getan. Auch weitere VOX-Stars wie Detlef und Nicole Steves sowie Brautmodenprofi Uwe Herrmann geben Einblicke in ihren Umgang mit der Krise.

Die Dokumentation "Corona - Mein Leben im Ausnahmezustand" läuft am 06.04.2020 um 20.15 Uhr bei VOX.

Mit Freunden teilen


Artikel, die dich auch interessieren könnten