"Grill den Henssler" am 26.05.2019 mit Andrej Mangold, ChrisTine Urspruch und Laura Wontorra bei VOX

Sonntag, 26.05.2019 15:11 Uhr |

Diese Wunde schmerzt ihn immer noch: In der vergangenen Woche unterlag Gastgeber Steffen Henssler bereits zum zweiten Mal in Folge den Promi-Köchen und fiebert seitdem seiner Revanche entgegen. Dabei ist er sich nicht zu schade, der Konkurrenz ganz genau auf die Finger zu gucken. Der Koch-King holt sich Inspiration aus der gegnerischen Küche und gibt zu: "Nach zwei verlorenen Sendungen muss man alles mitnehmen was man kriegen kann." Doch auch seine Herausforderer "Bachelor" Andrej Mangold, "Tatort"-Star ChrisTine Urspruch und Moderatorin Laura Wontorra lassen sich einiges einfallen, um die Jury aus Christian Rach, Mirja Boes und Reiner Calmund zu beeindrucken. Schaffen die Promis es erneut, den Henssler zu grillen und damit den Hattrick?

Volltreffer für den Bachelor

Bereits bei der Vorspeise lässt sich Steffen Henssler vom Rezept des Rosenkavaliers inspirieren. Als Andrej Mangold eine wichtige Zutat für sein "Smörrebröd mit Matjes" ausplaudert, freut sich der Koch-Profi diebisch: "Ich mach jetzt genau das gleiche, nur besser!" Gut, dass Andrej Mangolds Freundin Jenny Lange als moralische Unterstützung im Publikum sitzt. "Ihr seid doch gerade zusammengezogen", weiß Annie Hoffman und hakt nach: "Seid ihr noch sehr verliebt?" Andrej Mangold strahlt: "Ja, mega. So wie das für mich mit Jennifer geendet ist, das war perfekt. Ich hätte es mir besser nicht wünschen können." Und es gibt einen weiteren Grund zur Freude für den Bonner. Nach seiner Teilnahme bei "Der Bachelor" (RTL) und einer verletzungsbedingten Auszeit spielt der Basketball-Profi seit kurzem wieder in der 1. Bundesliga und verrät: "Der Vertrag in Frankfurt ist unterschrieben." Ein Volltreffer in der Liebe und im Job! On top gibt’s ein Kompliment von Steffen Henssler, der sich als Fan der vergangenen "Der Bachelor"-Staffel outet: "Ich muss sagen: Ich fand ihn sausympathisch! Er war ein geiler Typ." Ob der Sportler nun auch noch einen Sieg gegen Steffen Henssler auf seine Erfolgsliste setzen kann? Doch ehe die Punkte vergeben werden, lüftet Reiner Calmund zunächst das Geheimnis hinter seiner Garderobe. Auf seine modische Krawatte angesprochen, verrät der Manager und Genießer: "In der Regel kleidet mich meine Frau an, tutti completti. Wenn ich mehrere Tage unterwegs bin, habe ich einen Kleidersack, und da schreibt meine Frau genau auf, was ich an welchem Tag anziehen muss." "Auch die Unterhosen?" hakt Jury-Kollegin Mirja Boes erstaunt nach. "Nee, die Unterhosen nicht", erklärt Calli.

"Tatort"-Star macht alle platt

ChrisTine Urspruch zeigt in ihrer Küche vollen Körpereinsatz! Um dem Zitronengras sein volles Aroma zu entlocken, kloppt der "Tatort"-Star auf einem Hocker stehend mit voller Wucht mit der Unterseite einer Pfanne auf die beiden Stangen - und stellt fest: "So macht Kochen Spaß!" Dann erzählt die Schauspielerin, die im Münster "Tatort" die Rolle der Gerichtsmedizinerin mit dem Spitznamen "Alberich" spielt, welche besondere Ehre ihr zuteilwurde: "Eine mini, mini, kleine Fliege, die bei der Forensik besonders wichtig ist, wurde nach mir benannt. Die heißt jetzt ‚Hemeromyia alberichae‘. Das ist fast so, als würde ein Stern nach dir benannt. Darüber habe ich mich total gefreut."

Hensslers Pudding-Spionage

Nachdem sie 2016 mit ihrem Dessert bereits ein Unentschieden gegen Steffen Henssler holen konnte, will Laura Wontorra dieses Mal mit Schokopudding, Himbeere und Tonkabohne unbedingt gewinnen! Die Chancen dafür stehen gut, denn Steffen Henssler gesteht ratlos: "Ich habe in meinem ganzen Leben noch nie einen Pudding gekocht!" Beim Anrühren seines Schokopuddings beobachtet er deswegen gespannt Laura Wontorra in der gegnerischen Küche, guckt sich jeden Handgriff ab und lauscht auch den Anweisungen von Koch-Coach Sascha Stemberg. Ob dem Koch-Profi damit seine Pudding-Weltpremiere gelingt? Währenddessen berichtet Laura Wontorra Moderatorin Annie Hoffmann von den neuesten Herausforderungen in der heimischen Küche, denn schon beim Impro-Gang hatte sie verraten: "Mein Mann (Anm.: Profi-Fußballer Simon Zoller) isst seit vier Monaten vegan." Und was würde der zum Schokopudding sagen? "Dem würde das nicht passen. Aber er ist super entspannt, jeder so wie er mag"; erklärt die Sportjournalistin. "Er sagt, ihm als Sportler tut es gut, deswegen unterstütze ich ihn da auch." Von Laura Wontorras unfreiwilliger "Unterstützung" hat offensichtlich auch Steffen Henssler profitiert, denn der ist sich inzwischen sicher: Für den "hässlichsten, aber geilsten Pudding der Welt" wird er den Sieg einfahren!

Die Brille hatte sie bei ihrem letzten Besuch in der TV-Küche aber noch nicht auf der Nase! "Die brauche ich zum Weit-Gucken", erklärt Laura Wontorra und scherzt: "Ich bin letztes Jahr 30 geworden, jetzt fängt’s an. Ich hab Probleme am Fußballfeld, denn wenn ich da unten sitze, erkenne ich die Spieler nicht mehr. Das ist in meinem Beruf ja ein bisschen ungünstig."

Kann sich Steffen Henssler die Koch-Krone zurückerobern oder schaffen die Promis den Hattrick? Die vorerst letzte Folge "Grill den Henssler" läuft am Sonntag, den 26. Mai 2019, um 20:15 Uhr bei VOX.

Im Sommer können sich die VOX-Zuschauer dann auf vier frische Folgen der "Grill den Henssler Sommer-Specials" auf der Seebühne im Elbauenpark Magedeburg feuen. Tickets sind noch unter www.tvtickets.de erhältlich.

Mit Freunden teilen