Happy-Spots - Mein Online Magazin

Heute (30.01.2022) kein Tatort, sondern erster Polizeiruf 110 "Hildes Erbe" mit Vincent Ross (André Kaczmarczyk)

Sonntag, 30.01.2022 14:02 Uhr | Tags: ARD, Krimi, Polizeiruf 110

Der Tatort legt heute (30.01.2022) wieder einmal eine Pause ein, statt dessen läuft in der ARD ab 20:15 Uhr ein neuer "Polizeiruf 110". Nachdem vor wenigen Wochen der erste "Polizeiruf 110" vom rbb ohne Maria Simon als Olga Lenski lief, ist das Ermittler-Team jetzt wieder komplett. Kommissar Adam Raczek (Lucas Gregorowicz) bekommt mit dem Kriminalkommissaranwärter Vincent Ross (André Kaczmarczyk) Verstärkung. Vincent kommt frisch von der Polizeischule und bringt seine ganz eigenen Weltansichten und Arbeitsmethoden mit. Und Vincent ist zugleich der erste genderambivalente Kommissar im "Polizeiruf 110": er wechselt zwischen den Geschlechtern und wird so auch Auftritte im "Kleid" haben.

Darum geht es heute im Polizeiruf 110 "Hildes Erbe"

Noch vor seinem ersten Arbeitstag ist Kriminalkommissaranwärter Vincent Ross (André Kaczmarczyk) in eine Mordermittlung verwickelt. Ausgerechnet über seiner neuen Wohnung in Slubice wurde der 22-jährige Bastian Grutzke ermordet. Jener deutsche Student, der Vincent noch tags zuvor beim Einzug geholfen hatte. Adam Raczek, der am Tatort die Zeugen vernimmt, staunt nicht schlecht, auf diese Weise seinen neuen Kollegen kennenzulernen. Die Spuren in der Wohnung des Opfers weisen auf einen Streit hin, der im Zusammenhang mit eskalierenden Erbschaftsauseinandersetzungen der Familie Grutzke zu stehen scheint.

Bastians Großmutter, Hilde Grutzke (Tatja Seibt), die "Matriarchin" der Familie, verwahrt eine beachtliche Menge Bargeld in Tüten in ihrem Haus und öffnet schon mal die Tür mit vorgehaltener Schrotflinte. Das Verhältnis zu ihrer Familie und insbesondere zu ihrem Sohn Ulf (Lars Rudolph) ist angespannt und äußerst distanziert. Zu ihrem Enkel Bastian hatte sie bis kurz vor seinem Tod überhaupt keinen Kontakt. Und auch ihre Enkelin Emma (Ada Philine Stappenbeck) kapselt sich ab und hatte nur zu ihrem Bruder Bastian eine enge Bindung. Deutlich näher steht Hilde ihrer Pflegerin Sandra Böttcher (Isabel Schosnig), die sich seit einiger Zeit um die an COPD erkrankte alte Frau kümmerte. Liegt in der Frage, wer das Vermögen der alten Dame erbt, auch die Lösung des Mordfalls? Adam hat Konzentrationsschwierigkeiten und ist aufgrund seiner Schlafstörungen nicht auf der Höhe, was seinem neuen Kollegen Vincent nicht entgeht. Doch das komplizierte Familiengeflecht vereinnahmt die Kommissare zunehmend und verlangt von beiden absolute Teamarbeit.

Wie der Polizeiruf 110 "Hildes Erbe" ausgeht, sehen wir heute (30. Januar 2022) ab 20:15 Uhr im ERSTEN. Der Polizeiruf 110 "Hildes Erbe" ist nach der Ausstrahlung drei Monate lang in der ARD Mediathek verfügbar.


Das könnte Sie auch interessieren

(DJD). Im Auftrag der Markgrafen zu Ansbach schaute der Hofastronom Simon Marius in die Sterne. Als einer der Ersten setzte er das neu entwickelte Fernrohr ein und machte ab 1610 eine sensationelle Entdeckung: Er beschrieb die Jupitermonde und die Venusphasen – und damit wichtige Argumente für die heliozentrische Weltsicht, nach der die Planeten um die Sonne kreisen statt um die... weiterlesen

Die Free-TV-Premiere "Nobody" läuft heute, am 29.02.2024, um 22.30 Uhr bei VOX.
© HappySpots / Cover: Universal Pictures Germany GmbH

TV-Tipp: VOX zeigt heute (29.02.2024) die Free-TV-Premiere "Nobody"

VOX zeigt heute, am 29.02.2024 die Free-TV-Premiere des US-amerikanischen Action-Thrillers "Nobody" aus dem Jahr 2021, der unter der Regie von Ilja Naischuller entstand. Der Film handelt von Hutch Mansell, einem unterschätzten Familienvater, der in einen Konflikt mit einem russischen Verbrecherboss gerät. Nachdem sein Haus von Einbrechern heimgesucht wird,... weiterlesen

AMIGO-Spiele ist ein deutscher Kartenspiel- und Brettspielverlag und bietet eine breite Palette von Spielen wie "Halli Galli", "Speed Cups", "6 nimmt!", "Bohnanza", "Saboteur" und "Wizard". Mit einem Fokus auf kleinere Kartenspiele und actiongeladene Spiele, die einfach zu erlernen, schnell zu spielen und vielseitig sind, liefert weiterlesen

(DJD). Seit Jahren steigt die Zahl der Menschen in Deutschland mit Schlafstörungen. Eine aktuelle Studie der Krankenkasse Barmer aus dem vergangenen Jahr geht davon aus, dass sieben Prozent der Bevölkerung mit Schlafproblemen zu kämpfen hat, das wären sechs Millionen Menschen und damit 36 Prozent mehr als noch im Jahr 2012. "Schlafstörungen erhöhen das Risiko... weiterlesen