Kurzfilm "Flucht aus Ungarn" von Leslie Mandoki kostenlos bei Youtube

Freitag, 31.07.2020 09:36 Uhr

Vor 45 Jahren trat Leslie Mandoki im Sommer 1975 gemeinsam mit Künstlerfreunden die Flucht aus der Diktatur in Ungarn an, die ihn nach Wochen in die Freiheit nach Deutschland führen sollte. Das Video schildert die filmreife Flucht des jungen Musikers durch einen Eisenbahntunnel, an dessen anderem Ende er zunächst als illegaler Flüchtling und Asylbewerber in einem Auffanglager landet. Eine Flucht in ein besseres Leben - nicht in Bezug auf materielle Werte, sondern in Bezug auf Möglichkeiten, als Künstler seine Träume zu verwirklichen. In Ungarn mit Auftrittsverbot belegt und oft verhaftet, riskiert Leslie Mandoki sein blutjunges Leben und lässt Familie und Heimat für eine ungewisse Zukunft zurück.

Hinter Dir: 22 Jahre Leben in Deiner Heimat, Deine Familie, Deine Freunde, die alle nichts von Deiner Flucht wissen dürfen. Deine Erfolge als die Rockstimme der studentischen Opposition. Aber Diktatur, Auftrittsverbote, Bespitzelung, Verhaftungen, Zensur. Zusammengefasst: Leidensdruck.

Vor Dir: Lebensgefahr, grenzenlose Ungewissheit, Dunkelheit, Angst, aber Freiheit! Die Freiheit, als Künstler Deine Träume zu verwirklichen. Die Sehnsucht danach ist so übermächtig, dass keine noch so lebensbedrohliche Gefahr und keine noch so große Angst Dich davon abbringen können, durch diesen Tunnel zu gehen. Zusammengefasst: Sehnsucht nach Freiheit.

Wie aus dem illegalen Einwanderer der Musikproduzent Leslie Mandoki werden konnte, Betreiber des größten Aufnahmestudios Europas, der mit Ikonen wie Phil Collins, Lionel Richie und Chaka Khan gearbeitet hat und es als Kopf der ProgRock-Band Mandoki Soulmates schafft, Legenden wie Ian Anderson, Bobby Kimball, John Helliwell, Al di Meola u.v.a. zusammenzubringen, davon erzählt dieser Kurzfilm.

Der Kurzfilm entstand aus Material, auf das Leslie Mandoki bei der Sichtung seines Archivs während des Covid-19 Shutdowns stieß und erzählt die Hintergründe und die Geschichte seiner Flucht.

Den Trailer zum Kurzfilm "Flucht aus Ungarn" finden Sie hier. Der ganze Film (45 Minuten) ist unter https://www.youtube.com/watch?v=iddhI9L-TM4 abrufbar.


Das könnte Sie auch interessieren

Heute (22.04.2021) läuft im ERSTEN wieder ein neuer DonnerstagsKrimi. Ab 20:15 Uhr zeigt die ARD den Länderkrimi "Der Kroatien-Krimi: Jagd auf einen Toten". Es ist der neunte Fall für die Mordkommission von Split. In der Hauptrolle ist Jasmin Gerat als Kommissarin Stascha Novak zu sehen. Zum Ermittlerteam des Kroatien-Krimis gehören außerdem ihre beiden Kollegen... weiterlesen

RTL widmet sich heute, 22.04.2021, der Causa Wirecard, dem größten und unglaublichsten Finanzskandal in der deutschen Geschichte. Ein Skandal, der die Menschen bewegt, weil er von Betrug, Geldgier und zwei Managern erzählt. Der Doku-Thriller "Der große Fake - Die Wirecard-Story" zeichnet in einer Mischung aus Dokumentation, mit teils exklusiven Interviews, und... weiterlesen

Was ist denn da in Pontypandy los? Bei einer organisierten Reittour von Moose wird es gefährlich, denn so manch einer überschätzt seine  Fähigkeiten. Pferd und Reiter müssen sich erst einmal kennenlernen. Jedoch bleibt das nicht die einzige tierische Begegnung im Küstenstädtchen. Eine Katze wird von Sam aus dem Abwasserkanal befreit. Nun... weiterlesen

(djd). Schnee, Eis und klirrende Kälte über mehrere Tage hinweg: Das gab es Anfang 2021 erstmals seit vielen Jahren wieder in Deutschland. Auch wenn es erst mal überstanden ist, der nächste Winter kommt bestimmt. Deshalb ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um vorauszudenken und Heizungen auf den neuesten Stand der Dinge zu bringen. Mit Blick auf den Umweltschutz rückt... weiterlesen

(djd). Manchmal ist es wie verhext: Beim Kuchenbacken rührt man extra viel Kakaopulver in den Teig - und trotzdem schmeckt das fertige Backwerk später nicht richtig schokoladig. Wie kann das sein? Die Erklärung ist einfach: Für industriell gefertigtes Pulver werden in der Regel Kakaopressreste verwendet, die als Endprodukte aus der Kakaobutterherstellung übrig... weiterlesen

Ohne Tatort "geht die Mimi nie ins Bett"! Deshalb gibt es auch heute (21.04.2021) eine Tatort-Wiederholung. Ab 22.10 Uhr zeigt der MDR den Leipzig-Tatort "Todesschütze" mit Simone Thomalla (Hauptkommissarin Eva Saalfeld) und Martin Wuttke (Hauptkommissar Andreas Keppler). Zu sehen ist heute Abend in der Rolle eines Polizisten auch Wotan Wilke Möhring, inzwischen ist er bekanntlich... weiterlesen

Herzlich willkommen in Aaron Troschkes Jugendzimmer! In der neuen Personality-Show "ACHTUNG AARON!", die ab 06.05.2021 auf Joyn läuft, nimmt der Social-Media-Star auf seine typisch schelmische Art die neuesten Tops, Flops und Trend-Themen in der bunten Welt der Influencer*innen unter die Lupe - und das aus einem Studio, das bei ihm Erinnerungen weckt. Die neue... weiterlesen

Wie bereits letzte Woche angekündigt, läuft heute (21.04.2021) eine weitere Ausgabe der investigativen Show "Mario Barth deckt auf!". Ab 20:15 Uhr deckt Mario Barth auf RTL wieder Behördenirrsinn und Steuerverschwendung gnadenlos auf. Zusammen mit prominenten Spürnasen werden die Orte aufgespürt, wo in Deutschland unser sauer verdientes Steuergeld verpulvert wird.... weiterlesen