Happy-Spots - Mein Online Magazin

Til Schweiger: "Honig im Kopf" zum Alzheimertag

Montag, 21.09.2015 14:00 Uhr | Tags: Prominews, Dieter Hallervorden
Zum Welt-Alzheimertag wieder im Kino: "Honig im Kopf" von und mit Til Schweiger
Zum Welt-Alzheimertag wieder im Kino: "Honig im Kopf" von und mit Til Schweiger
© Warner Bros.

Anlässlich des Welt-Alzheimertages am heutigen 21. September 2015 nimmt der UFA-Palast Dresden den erfolgreichsten deutschen Film des vergangenen Jahres erneut ins Programm: Um 17.15 Uhr und 19.30 Uhr zeigt der Kristallpalast nochmals Til Schweigers Regiearbeit "Honig im Kopf", der 7 Millionen Zuschauer ins Kino lockte und für den Schweiger bei der Verleihung des Deutschen Filmpreises die Goldene Lola für den "besucherstärksten Film des Jahres" erhielt.

Der Film "Honig im Kopf" handelt von der jungen Tilda (Emma Schweiger), die ihren Großvater Amandus (Dieter Hallervorden) über alles liebt. Der erkrankt jedoch an Alzheimer, wodurch er zunehmend vergesslich wird und sich zu Hause nicht mehr zurechtzufinden scheint. Für das in die Jahre gekommene Familienoberhaupt stehen daher alle Zeichen auf Seniorenheim. Niko (Til Schweiger), der Vater von Tilda und Sohn von Amandus, hält es für das Beste, den alten Mann in Betreuung zu geben. Doch die elfjährige Tilda akzeptiert diese Entscheidung keineswegs. Stattdessen macht sie deutlich, dass sie auch noch ein gewichtiges Wort bei der Amandus betreffenden Zukunftsgestaltung mitzureden hat. Kurzerhand entführt Tilda den verdutzten Opa, der so gerne noch einmal Venedig sehen würde.

Die Alzheimer-Krankheit (lateinisch: "Morbus Alzheimer") ist eine neurodegenerative Erkrankung, die in ihrer häufigsten Form bei Personen über dem 65. Lebensjahr auftritt und für ungefähr 60 Prozent der weltweit etwa 24 Millionen Demenzerkrankungen verantwortlich ist. Sie zählt zu den sogenannten primären Demenzen, bei denen die Ursache für das demenzielle Verhalten direkt auf Gehirnveränderungen zurückzuführen ist, welche nach dem derzeitigen Kenntnisstand nicht umkehrbar sind. Charakteristisch ist eine zunehmende Verschlechterung der kognitiven Leistungsfähigkeit, die in der Regel einhergeht mit einer Abnahme der Fähigkeit, die Aktivitäten des täglichen Lebens zu bewältigen, mit zunehmenden Verhaltensauffälligkeiten und verstärkt auftretenden neuropsychologischen Symptomen.

[rex]


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Stiller Lichterglanz und besinnliche Klänge wirken gerade in der dunklen Jahreszeit auf manche Menschen stimmungsaufhellend und kraftspendend. Besonders intensiv lassen sich solche Momente in spirituellen Zentren wie der Benediktinerabtei im oberschwäbischen Ottobeuren erleben, wo Mönche seit über 1.250 Jahren nach der Regel des Heiligen Benedikt von Nursia leben... weiterlesen

Sind Sie bereit für ein neues Weltraumabenteuer? Mit "Star Trek Prodigy: Supernova" erschien im Oktober ein brandneues Videospiel. Im Game können junge Spieler und Spielerinnen der Starfleet beitreten, in die Rollen von Dal R´El und Gwyndala schlüpfen und ein spannendes Action-Abenteuer erleben: Nachdem die Protostar seltsame Signale von einem... weiterlesen

Herzlich willkommen zum diesjährigen Adventskalender Gewinnspiel von Advents-Shopping.de. Zum 15. Mal präsentieren wir im Dezember hinter 24. Türchen tolle Produkte und verlosen diese unter allen GewinnspielteilnehmerInnen. Weber-Stephen, Erfinder des Kugelgrills, bietet seit 1952 mit erstklassigem Know-how, einer einzigartigen Produktvielfalt und... weiterlesen

"Mistletoe Ranch - Wo das Herz wohnt" läuft ab 01.12.2022 in den deutschen Kinos.
© HappySpots / Filmplakat: Wild Bunch Germany

Ab 01.12.2022 im Kino: "Mistletoe Ranch - Wo das Herz wohnt"

Aimée, eine junge aufstrebende Fotografin, kehrt nach jahrelanger Abwesenheit in der Vorweihnachtszeit in ihre Heimatstadt zurück. Dort trifft sie auf ihren Ex-Verlobten, einen gutaussehenden Cowboy, was ihre Pläne einer internationalen Karriere ins Wanken geraten lässt. Aimée ist eigentlich gerade dabei als Assistentin eines... weiterlesen