Happy-Spots - Mein Online Magazin

ZDF Herzkino am 06.06.2021: "Rosamunde Pilcher: Schwiegertöchter" - Tatort-Kommissarin Ulrike Folkerts auf Abwegen im Cornwall

Sonntag, 06.06.2021 11:05 Uhr | Tags: ZDF, Herzkino, Rosamunde Pilcher, Ulrike Folkerts

Sonntagabend ist wieder Zeit füs ZDF Herzkino. Heute (06.06.2021) läuft ab 20:15 die Wiederholung des Herzkino-Films "Rosamunde Pilcher: Schwiegertöchter". Der "Rosamunde Pilcher"-Liebesfilm wurde nach der Kurzgeschichte "A change of heart" gedreht. In der Hauptrolle ist heute Ulrike Folkerts zu sehen. Die beliebte Tatort-Kommissarin begibt sich somit im Cornwell auf Abwege. Die Zuschauer lernen die Schauspielerin von einer ganz anderen Seite kennen.

Darum geht es heute im Herzkino-Films "Rosamunde Pilcher: Schwiegertöchter"

Lynette Dawson (Ulrike Folkerts) will den letzten Wunsch ihres verstorbenen Mannes erfüllen und eine Stiftung in seinem Namen gründen. Dafür muss sie aber die Leitung ihrer Firma für Naturheilmittel abgeben. Ihre Söhne Patrick (Max Hemmersdorfer) und Robin (Patrick Mölleken) sollen die Firma leiten. Selbstverständlich geht Lynette davon aus, dass auch ihre Schwiegertöchter Kim (Paula Schramm) und - in spe - Marisa (Maja Céline Probst) mit in das Familienunternehmen einsteigen. Doch da hat sie sich geirrt. Kim gibt ihre Karriere als Biologin in London nur unter Protest auf. Und Journalistin Marisa lässt die Verlobung mit Robin gar ganz platzen.

Dennoch denkt Lynette, dass sie alles im Griff hat. Ein fataler Irrtum, findet Arzt Raymond Murphy (Dirk Martens), mit dem sie seit Jahren wegen ihrer "Quacksalberei" im Clinch liegt. Raymond glaubt nämlich nicht nur fest an die Wissenschaft. Sondern auch daran, dass Lynette gerade dabei ist, ihre Familie auseinanderzutreiben, anstatt sie zusammenzuhalten. Raymond spricht hier aus eigener Erfahrung. Auf beiden Ohren ist Lynette taub. Aber dummerweise soll Raymond recht behalten: Schon an ihrem ersten Arbeitstag in der Firma deckt Kim einen möglichen Skandal auf. Bei mehreren Jugendlichen, die im Rahmen eines karitativen Projektes dort arbeiten, hat Raymond Vergiftungserscheinungen diagnostiziert. Gemeinsam mit dem smarten Sozialarbeiter Dylan Reed (Max Urlacher) fragt Kim sich, warum. Und was ihre Schwiegermutter damit zu tun hat.

Lynette weist jegliche Verantwortung zurück. Auch als sie öffentlich unter Druck gerät. Schließlich weiß Lynette, dass sie nur naturreine, unbedenkliche Zutaten verwendet. Da vertraut sie ihrer langjährigen Mitarbeiterin Valerie Payne mehr als den - bislang unbewiesenen - Anschuldigungen ihrer Schwiegertöchter. Erst als Kim daraufhin aufgewühlt einen Unfall erleidet, wird Lynette bewusst, dass sie dabei ist, auch ihre zweite Schwiegertochter zu verlieren. Raymond rät ihr, der Wahrheit endlich selbst auf den Grund zu gehen. Als Lynette sie mit Dylans Hilfe tatsächlich findet, sieht sie ein, dass Kim recht hatte. Sie hat der falschen Frau vertraut. Valerie (Viktoria Reich) hat sie belogen. Doch es ist zu spät, den Riss zu kitten. Kim will sich von Patrick trennen und nach London zurückkehren.

Wieder rät Raymond Lynette, sich bloß nicht einzumischen. Doch Lynette kann es nicht lassen. Für sie ist die Familie immer das Wichtigste gewesen. So kämpft sie am Ende nicht nur darum, dass ihre Söhne wieder mit ihren Schwiegertöchtern glücklich werden. Sie sorgt auch dafür, dass Raymond Kontakt zu seinen Kindern aufnimmt. Ganz nebenbei finden beide dabei noch die Liebe - obwohl sie sich über Wissenschaft und "Quacksalberei" immer noch nicht einigen können.

Der Herzkino-Film "Rosamunde Pilcher: Schwiegertöchter" läuft am 6. Juni ab 20.15 Uhr im ZDF und ist auch über die ZDF Mediathek abrufbar. Viele "Rosamunde Pilcher"-Verfilmungen sind auch fürs Heimkino erhältlich, zum Beispiel bei Amazon.de.


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Weihnachten ist das Fest der Familie und der lieb gewonnenen Traditionen. Ein festlich dekorierter Nadelbaum, der im ganzen Haus seinen zart-würzigen Duft verbreitet, gehört für die meisten dazu. Unangefochtener Favorit bleibt dabei laut einer Statista-Umfrage von 2019 die Nordmanntanne mit einem Anteil von 75 Prozent. Für viele Familien beginnt die Vorfreude aufs... weiterlesen

Bio-Bergbauer Christian Bachler und Chefredakteur Florian Klenk könnten nicht unterschiedlicher sein: Der eine bewirtschaftet den höchstgelegenen Bauernhof der Steiermark, der andere gibt in Wien die österreichische Wochenzeitung "Falter" heraus. Als Klenk ein umstrittenes Schadensersatzurteil gutheißt, das gegen einen Bauern gefällt wurde,... weiterlesen

(djd). Outdoor-Aktivitäten sind beliebter denn je. Laut Deutschem Tourismusverband (DTV) hielten sich 68 Prozent der deutschen Urlauber im Jahr 2020 allgemein gerne in der Natur auf, 38 Prozent gingen wandern - in beiden Bereichen waren das deutlich mehr als im Vorjahr. Mittelgebirgsregionen wie der Oberpfälzer Wald, der sich über rund 100 Kilometer entlang der... weiterlesen

2022 - die Schlagerbranche erwacht endlich aus ihrem tiefen Corona-Schlaf. Dank Aufhebung der meisten Schutzmaßnahmen, stehen in diesem Jahr wieder viele Künstler:innen auf der Bühne. Die Dokumentation begleitet zehn Schlagerstars, wie Mia Julia, Maite Kelly, Ben Zucker oder Andreas Gabalier auf ihrem Weg zurück in die Normalität und bietet exklusive Einblicke in... weiterlesen

(djd). Gas und Heizöl sind knapp gewordene Energiequellen, durch die jüngsten politischen Ereignisse sind ihre Preise drastisch gestiegen. Ohnehin ist der Bestand an fossilen Energien endlich. Brennholz steht in Deutschland dagegen auf lange Sicht ausreichend zur Verfügung, die Preisentwicklung ist in den vergangenen Monaten im Vergleich zu Gas und Heizöl moderat. Und als... weiterlesen

(djd). Es riecht nach reifen Trauben und jungem Wein, in den Weinbergen und auf den Straßen herrscht geschäftiges Treiben: Für die Winzerinnen und Winzer ist die Zeit der Weinlese eine Zeit der Extreme und immer etwas Besonderes. Arbeiten rund um die Uhr, um aus dem, was ein Jahr lang gewachsen ist, das Optimum herauszuholen. Auch in Deutschlands größtem... weiterlesen