Happy-Spots - Mein Online Magazin

3sat Festspielsommer: Heute (28.08.2021) "Swan Lakes - Gauthier Dance" aus dem Theaterhaus Stuttgart

Samstag, 28.08.2021 11:07 Uhr | Tags: 3sat, Ballett

Im Rahmen des 3sat Festspielsommers läuft heute (28.08.2021) ab 21 Uhr mit "Swan Lakes - Gauthier Dance" eine Aufzeichnung aus dem aus dem Theaterhaus Stuttgart. "Schwanensee" ist in unzähligen traditionellen Inszenierungen, modernen Interpretationen und Parodien auf der Bühne ebenso wie auf der Kinoleinwand bekannt. Dass "Schwanensee" längst noch nicht auserzählt ist, beweist das Theaterhaus Stuttgart mit einem völlig neuem Format für den Stoff. Eric Gauthier, künstlerischer Leiter von "Gauthier Dance", beauftragte drei internationale Künstler, ihre Version von "Schwanensee" zu kreieren. Zusammen ergeben sie kein abendfüllendes Stück, sondern "Swan Lakes" im Plural. Ein ambitioniertes Programm mit drei jeweils 20-minütigen "Schwanensee"-Stücken, stilistisch so unterschiedlich wie die Choreografen selbst.

Hofesh Shechter: "Swan Cake"

Mit dieser Inspiration fängt der israelische Choreograf Hofesh Shechter an. Er gilt als einer der spannendsten Bühnenkünstler unserer Zeit. Seine dunklen, rohen, rhythmisch pulsierenden Tanzwelten bersten geradezu vor Originalität und politischer Relevanz. Shechters Alleinstellungsmerkmal ist die einzigartige Körperlichkeit seines Stils in Kombination mit den atmosphärischen Soundtracks, die er selbst komponiert. Diese künstlerische Doppelbegabung wurde geformt durch seine Jahre als Tänzer bei der legendären "Batsheva Dance Company" und durch sein Musikstudium in Paris.

"Swan Cake" ist Shechters erste eigene Kreation für "Gauthier Dance" und markiert gleichzeitig seinen Start als Artist in Residence" bei der Theaterhaus-Company. Statt Schönheit, Reinheit und Klarheit zeigt er Getriebene, die kein Heim haben, keinen Ort, keine Wahl - aber Wünsche, Fantasien und Träume. Und lässt so verstehen, dass unter der Oberfläche eine ganz eigene Art von Schönheit nur darauf wartet, ans Tageslicht zu kommen.

Cayetano Soto: "Untitled for 7 Dancers"

Cayetano Soto zählt zu den engen Bekannten von "Gauthier Dance". Schwer zu sagen, wer seine verrückten Choreografien mehr liebt - die Tänzer*innen oder die Zuschauer*innen. Ausgefallene Ideen und die exzentrische, aber überaus sensible Sicht auf die Welt zählen zu Sotos Markenzeichen. Denn dem spanischen Choreografen haben es vor allem die Suchenden angetan - Menschen und Künstler*innen, die nicht ins Konzept passen. Auch für "seinen Schwanensee" zeichnet sich Spannendes ab. Denn in "Untitled for 7 Dancers" zielt Soto auf nichts weniger als den Kern des Mythos: den Moment der Verwandlung vom Menschen zum Tier, von Frau zum Schwan. Die passende magische Klangwelt schuf der junge Komponist und Cellist Peter Gregson, der in Hollywood für seine fesselnde Filmmusik bekannt ist.

Marco Goecke: "Shara Nur"

Seit Januar 2019 ist Marco Goecke "Gauthier Dance" als "Artist in Residence" verbunden. Eine Vertrautheit, die mit den Jahren gewachsen ist und sich in immer persönlicheren Kreationen für "Gauthier Dance" niedergeschlagen hat. Der "Schwanensee"-Stoff ist wie gemacht für Goeckes "Shara Nur" - ein dunkler Kosmos und dessen rasende, zitternde Ästhetik. Ein Abstecher in klassische Gefilde kommt für den Ballett-Erneuerer dabei selbstverständlich nicht infrage. Dem romantischen Topos von den weiblichen Schwänen setzt er von vornherein ein selbstbewusstes Statement entgegen: eine rein männliche Besetzung. Für diese neue Choreografie wählte Marco Goecke Musik von der preisgekrönten, isländischen Sängerin Björk Guðmundsdóttir.

Die Aufzeichnung von "Swan Lakes - Gauthier Dance" aus dem Theaterhaus Stuttgart läuft am 28. August 2021 ab 21 Uhr auf 3sat und ist bis zum 26.11.2022 über die Mediathek abrufbar. Gleich im Anschluss ab 22:13 Uhr zeigt 3sat noch die Tanzperformance "Clowns" aus dem "Rivoli Ballroom" in Südlondon.


Das könnte Sie auch interessieren

Nach zwei Wochen Quiz-Giganten-Zwangspause für "Wer wird Millionär?" kehrt Deutschlands wohl beliebteste Quizshow heute (24.01.2022) auf den angestammten Sendeplatz am Montagabend zurück. Günther Jauch erwartet die Kandidaten zu einer ganz normalen WWM-Folge. Nach erfolgreicher und schnellster Beantwortung der Auswahlfrage können sich die Kandidaten also für die... weiterlesen

Aus Anlass "80 Jahre Wannsee-Konferenz" strahlt das ZDF heute (24.01.2022) ab 20:15 Uhr als "Fernsehfilm der Woche" den historischen Film "Die Wannseekonferenz" von Regisseur Matti Geschonneck aus. Der Spielfilm "Die Wannseekonferenz" schildert auf Grundlage des von Adolf Eichmann gezeichneten "Besprechungsprotokolls" das Treffen führender Vertreter des NS-Regimes am... weiterlesen

"Die Unbeugsamen" erzählt die Geschichte der Frauen in der Bonner Republik, die sich ihre Beteiligung an den demokratischen Entscheidungsprozessen gegen erfolgsbesessene und amtstrunkene Männer wie echte Pionierinnen buchstäblich erkämpfen mussten. Unerschrocken, ehrgeizig und mit unendlicher Geduld verfolgten sie ihren Weg und trotzten Vorurteilen und sexueller... weiterlesen

(djd). Immer mehr Menschen werden auch nach dem Ende der Pandemie einen Großteil ihrer Arbeitszeit im Homeoffice verbringen. "Working from Home" stößt aber oftmals an seine Grenzen. Neben dem Wegfall des persönlichen Austauschs mit Kolleginnen und Kollegen wird die fehlende Trennung zwischen Arbeit und Privatleben häufig als belastend empfunden. Damit dies nicht an... weiterlesen