Happy-Spots - Mein Online Magazin

DonnerstagsKrimi im Ersten: Heute (30.12.2021) Zürich-Krimi "Borchert und der verlorene Sohn" mit Christian Kohlund

Donnerstag, 30.12.2021 13:54 Uhr | Tags: ARD, Krimi, Zürich-Krimi, Christian Kohlund, Uwe Kockisch

Ein neuer Länderkrimi aus der Schweiz erwartet uns heute (30.12.2021) auf dem Sendeplatz des DonnerstagsKrimi im Ersten. Ausgestrahlt wird ab 20:15 Uhr der 13. Zürich-Krimi "Borchert und der verlorene Sohn" mit Christian Kohlund in der Hauptrolle. Was mit einem Routinemandat beginnt, entwickelt sich für den "Anwalt ohne Lizenz" Christian Kohlund zu einem dramatischen Entführungsfall mit schwieriger Detektivarbeit. In "Borchert und der verlorene Sohn" gerät der Titelheld in ein Spannungsfeld zwischen seiner Loyalität zur Familie eines alten Freundes, seinem schonungslosen Wahrheitsanspruch und seinem Lebenstrauma, selbst in der Vaterrolle gescheitert zu sein. In der Episodenhauptrolle des Zürich-Krimis "Borchert und der verlorene Sohn" steht Charakterdarsteller Uwe Kockisch im Zentrum eines komplexen Vater-Sohn-Konfliktes.

Darum geht es heute im Zürich-Krimi "Borchert und der verlorene Sohn"

Thomas Borchert (Christian Kohlund) bekommt von seinem alten Freund Antonius Bildermann (Uwe Kockisch) den Auftrag, einen Ehevertrag für dessen Heirat mit der deutlich jüngeren Mira (Idil Üner) aufzusetzen. Wer könnte das besser als der lebenserfahrene Jurist, der den Unternehmer noch aus gemeinsamen Studientagen und dem Ruder-Zweier kennt? Auch Borcherts Fähigkeit zu vermitteln ist gefragt, denn Spannungen gibt es nicht nur mit Antonius‘ „Ex“ Stefanie (Kirsten Block). Sohn Julian (Johannes Meister) lehnt die Stiefmutter ebenso wie die Machtverschiebungen in dem Biotech-Familienunternehmen ab, das vor einer risikoreichen Weichenstellung steht. Noch bevor Borchert das umstrittene Vertragswerk aufsetzen kann, müssen die Bildermanns zusammenstehen: Julian wird beim Joggen entführt! In kürzester Zeit gelingt es Antonius, das Lösegeld aufzutreiben, und Borchert kehrt nach der dramatischen Übergabe mit Julian zurück. Als die Leiche des mutmaßlichen Entführers gefunden wird und später Teile des Lösegeldes bei Julian auftauchen, vermutet Hauptmann Marco Furrer (Pierre Kiwitt) jedoch, dass die Geisel selbst alles inszeniert hat. Selbst Antonius und sein zweiter Sohn Florian (Oskar Belton) fangen an zu zweifeln. Auch Unterwelt-Boss Meier (Götz Otto), der Onkel des Getöteten, nimmt Julian ins Visier. Borchert und seine Kanzleichefin Dominique (Ina Paule Klink) glauben dennoch weiter den Beteuerungen ihres Mandanten. Bei ihren Recherchen kommt ihnen ein ungeheuerlicher Verdacht.

Der Zürich-Krimi "Borchert und der verlorene Sohn" läuft heute (Donnerstag, 30. Dezember 2021) ab 20:15 Uhr im ERSTEN und ist für sechs Monate auch über die ARD-Mediathek verfügbar. Die meisten Zürich-Krimis sind auch fürs Heimkino erhältlich, zum Beispiel bei Amazon.de.


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Wanderurlaube stehen hoch im Kurs. Laut Statistikportal Statista favorisieren mehr als 17 Millionen Deutsche einen Wander- oder Rucksackurlaub als Urlaubsreise. Wer dabei nicht nur die Heimat entdecken möchte, findet in Europa und Südamerika traumhafte Wander- und Bergsteigregionen – vom schweizerischen Graubünden über die spanischen Hochgebirge bis Peru. ... weiterlesen

Nach dem Bergdoktor-Winterspecial startet heute (20.01.2022) endlich die 15. Staffel der ZDF-Erfolgsserie "Der Bergdoktor". Die erste von sieben neuen Folgen trägt den Titel "Scheinwelten". In der Titelrolle als "Bergdoktor" Dr. Martin Gruber wird wieder Schauspieler Hans Sigl zu sehen sein. Dessen Ex-Freundin Franziska (Simone Hanselmann) bleibt bei ihrer Entscheidung, kur vor der... weiterlesen

"The Masked Dancer", ein Ableger des ProSieben Erfolgsformates "The Masked Singer", geht heute (20.01.2022) bereits in die dritte und damit vorletzte Runde. Bisher wurden Musicaldarstellerin Ute Lemper als "GLÜHWÜRMCHEN" und Boxer Axel Schulz als "SCHAF" enttarnt. Fünf prominente Undercover-Dancer in ihren spektakulären Kostümen sind noch im Rennen: der AFFE, der... weiterlesen

Beim DonnerstagsKrimi im Ersten steht heute (20.01.2022) die zunächst letzte Folge aus der Krimireihe "Nord bei Nordwest" auf dem Programm. Ab 20:15 Uhr straglt die ARD die Episode "Wilde Hunde" aus. Der größte Denunziant im beschaulichen Schwanitz, der jeden Falschparker und jede Ruhestörung zur Anzeige gebracht hat, wird tot in seinem Haus gefunden. Hinnerk... weiterlesen

Die 16-jährige Steffi (Sinje Irslinger) hat soeben ihren Realschulabschluss gemacht und steckt voller Tatendrang. Sie freut sich auf die Abschlussfahrt nach Paris und plant eine romantische Nacht in der Stadt der Liebe mit ihrem Freund Fabi (Jonas Holdenrieder). Nach der Klassenfahrt will Steffi eine Ausbildung als Polizistin machen. Doch bei Routineuntersuchungen werden... weiterlesen

(djd). Von der Wegwerf- zur Kreislaufgesellschaft: Wo früher wertvolle Materialien nach der Nutzung achtlos entsorgt wurden, schauen heute viele Hauseigentümer genauer hin. Lassen sich Rohstoffe wiederverwenden, wie hoch ist der Recyclinganteil eines Produktes, ist das eingesetzte Material gesund? Nachhaltiges Bauen beginnt bereits mit der richtigen Materialauswahl. Denn bei... weiterlesen

Ab 04.02.2022 gibt es die erste Staffel der smarten und einzigartigen Comedy-Serie "The Good Place" auf DVD und Blu-ray. Im Mittelpunkt der Serie steht Eleanor Shellstrop (Kristen Bell), eine ganz normale Frau, die das Jenseits betritt. Aber durch einen Irrtum landet sie im "Good Place", obwohl sie definitiv den "Bad Place" verdient hätte. Das... weiterlesen