Promi Big Brother 2015 - Wer gewinnt das Finale?

Freitag, 28.08.2015 11:42 Uhr | Tags: Sat.1

Nachdem Désirée Nick gestern das Promi Big Brother Haus verlassen musste, weil sie von den Zuschauern zu wenig Anrufe erhielt, stehen nun die fünf Finalisten von Promi Big Brother 2015 fest. Wer von ihnen sich durchsetzen kann, die Gunst der Zuschauer erkämpft hat oder einfach nur die meisten Fans hat und sich so das Preisgeld in Höhe von 100.000 Euro sichern kann erfahren wir heute Abend um 20:15 Uhr bei Sat.1.

 

Promi Big Brother 2015 - Die Finalisten

 

Was sagen die Kandidaten selbst zu ihrer Finalteilnahme?

Nino de Angelo: "Möge der gewinnen, der dem Publikum am liebsten ist. Ich habe 14 Tage gezeigt wer ich bin. Viele versuchen hier ja die Kontrolle zu behalten. Ich habe davor keine Angst. Natürlich habe ich meine Schwächen. Aber wenn man das Gesamtbild Nino de Angelo sieht, kann man den Daumen einfach nicht nach unten machen. Ich spiele keinem was vor. Wenn ich was getrunken habe und emotional werde, dann ist das ehrlich. Ich freue mich wirklich sehr, dass das Publikum für mich angerufen hat. Das macht mich glücklich. Danke!"

Jasmin Rühle aka JJ: "Ich hätte nie damit gerechnet, dass ich so weit komme. Leider ist die Stimmung nicht gut. Wir haben gehofft und gebetet, dass wir alle in den Luxusbereich dürfen. Jetzt haben wir immer noch nichts zu essen, trinken Leitungswasser und rauchen viel zu viel. Der Keller hat mich immer wieder daran erinnert, dass man für ganz wenig einfach dankbar sein sollte. Man hat sich geistig gereinigt. Man war von nichts abgelenkt, kein Handy, keine Luxussachen, das ganze Oberflächliche war nicht mehr da. Ich habe sehr viel über mich selber gelernt. Ich bin irgendwie auch dankbar für den Keller!"

Sarah Nowak: "Ich bin froh, dass Désirée das Haus verlassen hat. Es war jeden Tag ein Kampf mit ihr, weil sie irgendwie immer Streit mit mir gesucht hat. Ich habe viel zu viele Tränen wegen ihr vergossen. Trotzdem bin ich stark geblieben. Deshalb bin ich sehr stolz auf mich! Ich bin noch da. Ich bin unter den Top 5. Ich habe mich hier näher kennengelernt und gemerkt, an welchen Dingen ich selbst arbeiten muss. An jedem Moment - auch die mit Désirée – bin ich gewachsen. Ich habe gelernt, selbstbewusster durchs Leben zu gehen."

David Odonkor: "Ich freue mich, dass meine Fans und ganz Deutschland mir die Chance gegeben haben so weit zu kommen. Der Weg ist noch nicht zu Ende. Jetzt bin ich im Finale. Und wenn man im Finale ist, dann möchte man das auch gewinnen. Heute Abend möchte ich ein neues Sommermärchen machen – wie bei der WM 2006. Das kann ich nicht alleine. Das entscheiden die Fans und da hoffe ich, dass sie für mich anrufen!"

Menowin Fröhlich: "Ich weiß ja, wie es ist in einem Finale zu stehen. Aber damals war das ein Finale, von dem ich kopfmäßig nicht so viel mitbekommen habe. Das ist sechs Jahre her. In dieser Zeit bin ich herangewachsen, bin ein Mann geworden. Jetzt sind mir andere Sachen wichtig. Was mich stolz macht ist, dass ich das hier durchgezogen habe. Habe viel über mich gelernt. Es wäre mein Traum als Gewinner hier rauszugehen. Für mich steht damit alles auf dem Spiel. Ich habe noch nicht mal ein richtiges Zuhause. Seit vier Jahren wohne bei meiner Schwiegermutter mit fünf Personen auf engstem Raum. Ich würde mir einfach nur von ganzem Herzen wünschen, ein eigenes Leben zu haben. Mit den Mitteln, die man als Gewinner hier bekommt, würde ich ein eigenes Leben gestalten. Ich kann jetzt nur hoffen. Ich habe mich so gegeben wie ich bin. Bekomme ich jetzt die Chance, dass Deutschland sagt, okay, das ist ein cooler Typ, kein Asi und Vollpfosten?"

[rené]


Das könnte Sie auch interessieren

Heute (23.07.2021) erreicht uns die traurige Nachricht vom Tod Alfred Bioleks. Er begeisterte bei seinem Haussender, dem WDR, Millionen Zuschauer mit erfolgreichen Formaten wie "Bios Bahnhof", "Boulevard Bio" oder "alfredissimo!". Aus diesem Anlass ändert die ARD heute das Programm. Ab 23:55 Uhr läuft der Film "Tschüss Bio!" von Oliver Schwabe. Im Anschluss ab... weiterlesen

Am Freitagabend (23.07.2021) ändern die ARD und alle Dritten Programme ihr Abendprogramm. Ab 20:15 Uhr läuft die Benefizgala "Wir halten zusammen!". Die Live-Sendung wird aus Köln und Leipzig übertragen. Ingo Zamperoni meldet sich aus Köln, während Sarah von Neuburg die Showteile aus Leipzig moderiert. Gemeinsam mit "Aktion Deutschland hilft - Bündnis... weiterlesen

RTL präsentiert heute (23.07.2021) ab 22:15 Uhr zum ersten Mal die neue Quizshow "The Wheel - Promis drehen am Rad" mit Chris Tall. Im Mittelpunkt der Show steht das kolossale, rotierende Rad - genannt "The Wheel". Bei Chris Tall treten drei Kandidaten an, welche von sieben Promi-Beratern unterstützt werden. Diese decken Spezialgebiete wie Rockmusik, Tiere oder Fußball... weiterlesen

"Top Dog Germany" ist der Titel der neuen Physical Dogshow auf RTL. Ausgestrahlt wird die sechsteilige Hundeshow ab heute (23.06.2021). Das Ganze ist eine Mischung aus "Deutschland sucht den Superstar" und "Ninja Warrior Germany", denn hier absolvieren Hunde einen Parcours und kämpfen um den Titel "Der beste Hund Deutschlands". Moderiert und kommentiert wird... weiterlesen

Im ZDF läuft heute (23.07.2021) wieder der Freitagskrimi. Ausgestrahlt wird ab 20:15 Uhr die Episode "Die Kunst des Scheiterns" aus der Krimireihe "Der Alte". Es handelt sich bei diesem Krimi um eine Wiederholung. Die Mordkommission München mit Hauptkommissar Richard Voss (Jan-Gregor Kremp), Kommissarin Annabell Lorenz (Stephanie Stumph), Kommissar Tom Kupfer (Ludwig Blochberger)... weiterlesen

1996 in Island geboren, aufgewachsen in Österreich, kann der Singer/Songwriter Thorsteinn Einarsson schon auf einige Erfolge zurückblicken: Für seine erste Hitsingle "Leya" räumte er im Jahr 2015 einen Amadeus Austrian Music Award in der Kategorie "Songwriter des Jahres" ab, sein Anfang 2016 erschienenes Album "1;" erreichte auf Anhieb Platz #6 der österreichischen... weiterlesen

Das gut ausgebaute Radwegenetz rund um Karlstadt hat von einfachen Touren wie hier direkt am Main bis hin zu anspruchsvollen Strecken alles zu bieten.
© djd/Stadt Karlstadt/Andreas Hub-TVF Franken-Fränkisches Weinland

Aktivurlaub am Main - Karlstadt: Wandern und Radeln im Fränkischen Weinland

(djd). Warum in die Ferne schweifen? Die schönste und bequemste Abwechslung vom Alltag kann ein Kurzurlaub im eigenen Land sein. Mitten in Deutschland und damit von überall gut erreichbar findet man das Fränkische Weinland mit seiner sanften, romantischen Hügellandschaft. Ein attraktiver Ausgangspunkt für Aktivurlauber ist etwa Karlstadt, gut 25 Kilometer... weiterlesen

RTL ändert heute (22.07.2021) sein Programm zur Primetime. Statt der Doku "stern TV Spezial - 22. Juli - Eine Stadt in Angst" mit Steffen Hallaschka läuft ab 20:15 Uhr zunächst eine Wiederholung von "Undercover Boss". Ab 22:15 Uhr wird dann das "stern TV Spezial - 22. Juli - Eine Stadt in Angst" ausgestrahlt. Das für 23 Uhr angekündigte "Spiegel TV Spezial: Die Macht... weiterlesen