Happy-Spots - Mein Online Magazin

Dokumentation "25 Jahre ECHO" am 01.04.2017 bei VOX

Donnerstag, 30.03.2017 13:26 Uhr | Tags: Dokumentation, VOX

Der ECHO gehört zu den wichtigsten und renommiertesten Musikawards der Welt. Die Deutsche Phono-Akademie, das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie, ehrt mit dem ECHO jährlich die erfolgreichsten und besten Leistungen nationaler und internationaler Musiker.

Die vierstündige Dokumentation "25 Jahre ECHO" ist ein exklusiver Blick hinter die Kulissen des Awards. Gezeigt werden die größten Skandale, die emotionalsten Momente, die verrücktesten Überraschungen. Und die Sendung ist auch eine Reise durch die Musikgeschichte. Denn Musik ist wie kaum etwas anderes unmittelbar mit Erinnerungen und Lebensgefühl verbunden. Wie hat sich die deutschsprachige Musik im Laufe der Jahrzehnte entwickelt? Die Dokumentation zeigt den harten Kampf und den Siegeszug der deutschen Musik.

Als die ersten ECHOS 1992 verliehen werden, treibt ein ganz neuer Sound die Menschen auf die Tanzfläche: Eurodance - schnelle Beats, soulige Vocals, coole Rapper. Stars der 90er wie DJ Bobo erinnern sich: "Eurodance war Aufbruchstimmung. Das hatte vielleicht mit der Wiedervereinigung Deutschlands zu tun. Alles war bunt und fröhlich!" Mit Songs wie "Rhythm is a Dancer" von Snap oder "What is Love" von Haddaway erobert der hypnotische Mix die internationalen Charts. Produziert werden die englischsprachigen Hits in Deutschland.

Die damaligen Vorreiter für die deutschsprachige Pop- und Rockmusik sind heute Legenden: Udo Lindenberg, Herbert Grönemeyer, Marius Müller-Westernhagen und Peter Maffay. Musiker wie Thomas D. erkennen neidlos an: "Herbert Grönemeyer ist der größte Solokünstler Deutschlands. Und Udo hat sein eigenes Universum geschaffen." Doch als sie anfangen, spielen die Radiostationen fast nur englische und amerikanische Songs. Trotzdem erspielen sie sich in den 90er Jahren ihre Fans, füllen ganze Stadien und sind Wegbereiter für die neue Generation der Deutschpop-Musiker. Doch wie können sie sich gegen den angloamerikanischen Mainstream durchsetzen? Wie schaffen sie ihren eigenen Trend? Und welche Magie entwickeln sie für ihr Publikum?

Heute ist die deutsche Popmusik so stark wie nie. Dazu Campino von den Toten Hosen: "So viel gute deutschsprachige Musik wie zurzeit hat es früher nicht gegeben und es wird immer mehr, ob das jetzt Hip-Hop, Rock oder Pop ist." Künstler wie Xavier Naidoo, Adel Tawil und Christina Stürmer sind aus der Musikszene nicht mehr wegzudenken. Musiker wie Andreas Bourani, Cro und Mark Forster sind mit ihren deutschen Texten in den Charts massiv vertreten. Deutschpop ist so cool wie nie.

Die Zuschauer erleben auch, wie es der deutsche Hip-Hop und Rap schaffte, vom unterschätzten Sprechgesang zum Millionen-Business zu werden. Sabrina Setlur berichtet von ihren anfänglichen Berührungsängsten mit deutschen Texten: "Ich hatte immer ein gespaltenes Verhältnis zu Deutsch-Rap, denn ich bin mit amerikanischem Hip-Hop groß geworden, dachte immer: Deutsch kann nur Schlager sein." Und Thomas D. von den Fantastischen Vier erinnert sich an die harten Anfänge: "Erstmal wurden wir dafür gedisst, dass wir deutschsprachige Musik machen, dann wurden wir gedisst, dass unsere Texte nicht so Ghetto-real sind."

Schlägergrößen wie Andrea Berg und Helene Fischer - sie sind heute Giganten. Die Dokumentation gibt einen Einblick in den unaufhaltsamen Aufstieg des Volksmusik- und Schlager- Genres von den Flippers bis heute. Wie haben die ganz Großen es geschafft? Musikexpertin Kristina Bach bringt es so auf den Punkt: "Schlagerfans sind ein beneidenswert treues Publikum. Umgekehrt heißt das aber auch: Man kann als Produzent einen Künstler nicht verändern. Wenn die Leute sich einmal für Erdbeerjoghurt entschieden haben, wollen sie auch künftig Erdbeerjoghurt und keinen Vanillepudding."

Doch die Musikbranche ist hart. Nicht jeder, der einen ECHO bekommen hat, konnte sich später durchsetzen. So erging es den gecasteten deutschen Boy- und Girlbands der 90er Jahre. Was führte zu ihrem Niedergang? Die Dokumentation beleuchtet auch das Phänomen der One Hit Wonder. Ein Jahr lang gefeiert und mitgesungen, dann meist nie wieder gesehen. Wer waren die großen One Hit Wonder beim ECHO und was ist ihre Geschichte? "Lou Bega zum Beispiel hatte die Idee, möglichst viele Frauennamen in ein Lied zu packen. Damit hat er abgeräumt und Millionen verdient", erinnert sich Musikproduzent Dieter Falk. Doch warum ist der One Hit Song für seine Künstler auch immer Fluch und Segen? Es ist eine Spurensuche durch Deutschland. Die Zuschauer werden spannenden Geschichten von Scatman John mit "Scatman" (ski-ba-bop-ba-dop-bop), Lucilectric mit "Mädchen", dem berühmten "Mambo No. 5" und Fool´s Garden mit "Lemon Tree" begegnen.

Experten und Musikjournalisten wie Dieter Falk, Alex Gernandt, Kristina Bach und Gerd Gebhardt kommentieren die spannungsreichen Momente der Musikgeschichte. Zu Wort kommen aber auch viele Musiker wie Udo Lindenberg, Campino, Andreas Gabalier, Thomas D., Xavier Naidoo, Sasha, Silbermond, Christina Stürmer und Adel Tawil. Die Sendung wird produziert von Kimmig Entertainment GmbH.

Die Dokumentation "25 Jahre ECHO" läuft am 01.04.2017 um 20.15 Uhr bei VOX.


Das könnte Sie auch interessieren

Eine weite Welt wartet darauf, entdeckt zu werden! Die mitreißende Doku eines Backpacking-Abenteuers, bildgewaltig und mit atemberaubenden Drohnenaufnahmen. Nach dem Abi beschließt der neunzehnjährige Chris, auf eigene Faust durch Australien zu reisen - nur mit Rucksack und Kamera bepackt. Ihn erwarten monumentale Wüstenlandschaften,... weiterlesen

(djd). Noch schneller ins neue Eigenheim: Wenn das Fertighaus nicht wie gewohnt in Form einzelner Wände, sondern als komplett ausgestattetes Bad, eingerichtete Küche oder fertig tapeziertes Schlafzimmer auf der Baustelle einschwebt, handelt es sich um eine neue Form des Bauens. Häuser in Modulbauweise sparen durch die nahezu komplette Herstellung im Werk viel Zeit auf der... weiterlesen

Diese Promis fackeln nicht lange! In der zweiten Folge des "Grill den Henssler Sommer-Specials", die heute, am 07.08.2022 bei VOX läuft, stellen sich Bestseller-Autorin Evelyn Weigert , Comedian Paul Panzer  sowie Schauspiel-Star Uwe Ochsenknecht der besonderen Herausforderung, ihre Gerichte ohne Strom und Gas, sondern... weiterlesen

(djd). Viele Frauen wissen nicht, wie wichtig die richtige, täglich schonende Intimhygiene ist. Denn Haut und Schleimhaut im Intimbereich haben eine wichtige Schutzfunktion. Ebenso unterstützt ein intakter Intimbereich dabei, im Alltag aktiv zu sein, sei es beim Radfahren oder einem entspannenden Saunabesuch. Dabei gibt es einiges, was Frauen tun können, um die Intimzone in... weiterlesen

Der Freiheitskämpfer Pancho Villa (Yul Brynner), seine rechte Hand Fierro (Charles Bronson) und seine Bande von Rebellen unterstützen die Truppen des Präsidenten Francisco Madero (Alexander Knox). Gemeinsam träumen sie von einem freien Mexiko. Doch Gefahr droht aus den eigenen Reihen, denn auch General Victoriano Huerta (Herbert Lom) hat es auf... weiterlesen

(djd). Rund 150.000 Imker und Imkerinnen betreuen in Deutschland etwa eine Million Bienenvölker. Die meisten von ihnen kümmern sich nicht erwerbsmäßig um die geflügelten Honigsammlerinnen, sondern widmen sich in ihrer Freizeit dem süßen Hobby. Die Zahl der Imkerinnen und Imker steigt seit einem Jahrzehnt kontinuierlich an. Kein Wunder, liegen doch Themen... weiterlesen

Der Soldat Rhys durchkämmt das zombieverseuchte Ödland Australiens. Sein Auftrag: Überlebende einfangen und beim exzentrischen Surgeon-General für die Entwicklung eines Heilmittels abliefern. Als er die mysteriöse Hybridin Grace – halb Zombie, halb Mensch – in den Militärbunker bringt, glaubt er, dass sie der Schlüssel... weiterlesen

In Lichtgeschwindigkeit durch multidimensionale Universen reisen. Das verspricht die explosive Mischung aus Science Fiction-, Action- und Kung-Fu-Abenteuer in "Everything Everywhere All at Once". Das Regie-Duo Daniel Kwan und Daniel Scheinert, auch "Daniels" genannt, sammelte bereits 2016 erste Ideen für den Film, der das Publikum in ein absolut irres Abenteuer hineinzieht, von dem das... weiterlesen

(djd). Die Zeckenzeit dauert inzwischen bis Oktober. Denn nicht nur Hund und Mensch haben Spaß an der warmen, hellen Jahreszeit – auch die fiesen kleinen Biester liegen immer noch auf der Lauer. Zoologisch betrachtet handelt es sich um Ektoparasiten, sie gehören zu den Spinnentieren. Als Parasit saugen sie ihren Wirten das Blut heraus, dabei übertragen sie häufig... weiterlesen