Happy-Spots - Mein Online Magazin

Samstagskrimi im ZDF am 14.08.2021: Heute Münster-Krimi "Wilsberg - Gottes Werk und Satans Kohle"

Samstag, 14.08.2021 11:01 Uhr | Tags: ZDF, Krimi, Samstagskrimi, Wilsberg, Oliver Korittke, Leonard Lansink

Sommerzeit heißt beim ZDF Samstagskrimi Zeit für Wiederholungen. Heute (14.08.2021) läuft noch einmal der Münster-Krimi "Wilsberg - Gottes Werk und Satans Kohle". Die Wilsberg-Krimis haben fast den gleichen Kultstatus wie der Münster-Tatort mit Thiel und Boerne. Hauptdarsteller Leonard Lansink verkörpert den Antiquar und nebenberuflichen Privatdetektiv Georg Wilsberg. Bei seinen Ermittlungen kommt er häufig der Hauptkommissarin Anna Springer (Rita Russek) in die Quere. Auch wenn der Episodentitel an John Irvings Roman "Gottes Werk und Teufels Beitrag" erinnert, geht es im Wilsberg-Krimi um verschwundene 1,5 Millionen Euro und einen ermordeten Bauarbeiter.

Tipp: Beim Münster-Krimi scheiden sich die Geister. Die einen finden die Geschichten um Wilsberg im ZDF besser, die anderen stehen auf den Münster-Tatort in der ARD. Was ist euer Favorit? Jetzt motdiskutieren auf Facebook!

Darum geht es heute im Samstagskrimi "Wilsberg - Gottes Werk und Satans Kohle"

Ordensschwester Christa (Inka Friedrich), die sich um die Finanzen ihres Klosters kümmert, hat an der Börse Geld angelegt und dabei ein glückliches Händchen bewiesen: 1,5 Millionen Euro Spekulationsgewinne. Das Geld wurde bis auf einen kleinen Restbetrag abgehoben und ins Kloster gebracht. Als die Äbtissin Helena (Maren Kroymann) von der unglaublichen Summe erfährt, fordert sie, das Geld sofort wieder zurückzubringen. Doch das Geld ist weg.

Christa und Helena, Ordensschwestern eines Münsteraner Klosters, benötigen daher dringend die Dienste des Privatdetektivs Wilsberg (Leonard Lansink): Er soll herausfinden, wo die erwirtschafteten 1,5 Millionen geblieben sind. Wurden sie gestohlen? Während Wilsberg sich in eines der kargen Fremdenzimmer einquartiert, um im Kloster zu ermitteln, treibt sich Alex (Ina Paule Klink) dort im Auftrag von Arthur Hollerbach (Simon Licht) herum. Der Bauunternehmer plant, das marode Kloster zu kaufen und umzubauen. Der Konflikt ist programmiert.

Wenig später gibt es auch für Kommissarin Springer (Rita Russek) und ihren Kollegen Overbeck (Roland Jankowsky) Anlass, das Kloster zu besuchen: Jewgeni (Bohdan Swiderski), einer der Bauarbeiter, der mit dem einsturzgefährdeten Dach des Klosters beschäftigt war, wurde ermordet.

Der Samstagskrimi "Wilsberg - Gottes Werk und Satans Kohle" läuft am 14.08.2021 um 20.15 im ZDF. Wer den Krimi verpasst, kann diesen über die ZDF Mediathek streamen. Viele Wilsberg-Fälle sind auch fürs Heimkino erhältlich, zum Beispiel bei Amazon.de. Gleich nach dem Samstagskrimi geht es im ZDF um 21.45 Uhr mit einem Krimi aus der Reihe "Ein starkes Team" (Episode "Kopf gegen Herz") weiter.


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Die enorm gestiegenen Energiepreise erreichen viele Mieter erst mit Verzögerung - in Form hoher Nachzahlungen bei der Nebenkostenabrechnung für 2022. Laut Statista ist mehr als jede vierte Person in Deutschland (27 Prozent) in Sorge, diese anstehenden Kosten nicht zahlen zu können. Weitere 36 Prozent gaben in der Umfrage an, eher besorgt zu sein. Zwar versucht der... weiterlesen

(djd). Welche Auswirkungen haben die stark gestiegenen Energiepreise der vergangenen Monate auf die eigene Familie? Diese Frage bewegt aktuell viele Menschen in Deutschland. In einer repräsentativen Civey-Umfrage im Auftrag von BMI Deutschland für Braas gaben acht von zehn Hauseigentümern an, dass sie sich intensiv mit der Preisentwicklung für Strom und die... weiterlesen

Der Singer/Songwriter Sascha Bendiks pfeift auf stilistische Grenzen und erzählt vom Leben - vom Leben, wie es ist, und vom Leben, wie es sein sollte. Und pfeift dabei ganz bewusst auf stilistische Grenzen. Mit "Heimatmief" veröffentlicht Sascha Bendiks nun die erste Single aus seinem am 24. März erscheinenden Album "Leichtes Gepäck". Jetzt das... weiterlesen

Das Wort "Feel"- fühlen - steht in feinen Buchstaben auf Joel Brandensteins Hals tätowiert. Tief unter seiner Haut; genau da, wo der Sänger und Songwriter seit fast einer Dekade auch sein Publikum mit seinen Songs berührt. Mit seinem gefühlvollen Trademark-Stil aus bittersüßen Pianoklängen und seinen markanten Vocals hat sich der Thirty-Something in... weiterlesen

Als der österreichische Autor Marc Elsberg im Jahr 2012 seinen präzise recherchierten Thriller "Blackout - Morgen ist es zu spät" veröffentlichte, war noch nicht absehbar, wie aktuell das Thema eines flächendeckenden Stromausfalls jemals werden würde. Mit mehr als 2 Millionen verkauften Exemplaren, einem Verkauf des Buches in weitere 22 Länder und dank... weiterlesen

(djd). Verglichen mit anderen Altersgruppen schauen Menschen im Rentenalter sehr viel fern: Während die Deutschen durchschnittlich für dreieinhalb Stunden am Tag das TV-Gerät einschalten, tut dies die Generation 65 plus für mehr als sechs Stunden. Das geht aus einer Erhebung der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) hervor. Die beliebtesten Fernsehformate von... weiterlesen

(djd). Ob leichtes Abendessen oder Fingerfood für das Treffen mit Freunden: Vegetarische und vegane Snacks und Gerichte stehen ganz hoch im Kurs. Herzhaft und fantasievoll zubereitet, schmecken sie auch Fleischfans und machen so alle Gäste glücklich. Besonders knusprige Köstlichkeiten gelingen mit veganen Chips auf der Basis von Linsen, Hummus oder Quinoa –... weiterlesen

Das Drama "Aus meiner Haut" läuft ab 02.02.2023 in den deutschen Kinos.
© HappySpots / Filmplakat: X Verleih

Ab 02.02.2023 im Kino: "Aus meiner Haut"

Auf den ersten Blick wirken Leyla (Mala Emde) und Tristan (Jonas Dassler) wie ein glückliches Paar. Gemeinsam reisen sie zu einer abgelegenen Insel, auf die Leylas Jugendfreundin Stella (Edgar Selge) sie eingeladen hat. Schon bei der Ankunft zeigt sich: Hier finden rätselhafte Dinge statt. Zahlreiche Paare kommen in den letzten Sommertagen zusammen, um die Welt... weiterlesen